zur Navigation springen
Wilstersche Zeitung

20. August 2017 | 04:41 Uhr

Schmetterlinge im Bauch beim Schulstart

vom

Wewelsfleth | Sieben Abc-Schützen sind gestern in die Grundschule Wilstermarsch in Wewelsfleth eingeschult worden. Sie werden in den nächsten elf Monaten in einer gemeinsamen Klasse mit dem 2. Schuljahr unterrichtet. Klassenlehrerin der insgesamt 34 Kinder zählenden Klasse ist die ehemalige Schulleiterin Meike Dietzel.

Die ungewöhnliche große Klassenstärke wird nur für das erste Jahr Bestand haben. Dann wechseln 22 Kinder in die neue Klasse des 3. Schuljahres, während nach bisherigen Erkenntnissen wiederum etwa 14 Kinder eingeschult werden.

Der erste Schultag begann gestern mit einem Gottesdienst, den Pastor Jens Siebmann in der Kirche hielt. Fröhlich zu ging es anschließend in der Mehrzweckhalle, in der die Leiterin der Grundschule Wilstermarsch, Ursula Preuß-Köhler, Kinder und Eltern herzlich begrüßte.

Schule, so beruhigte sie die Neuen, sei nicht nur Lernen, sondern auch Spaß, Freude und Feiern. Das wolle man auch an diesem Tage mit einem bunten Programm mit Liedern, Musik und der Aufführung der schuleigenen Theater-AG vermitteln. Die Kinder, die an diesem Einschulungstag im Mittelpunkt stünden, seien mit Sicherheit sehr aufgeregt und hätten vermutlich Schmetterlinge im Bauch. Diese sollten sie bewahren, um wach und neugierig zu bleiben und immer wieder Neues zu lernen.

Im Anschluss an die fröhliche Feier erlebten die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde mit ihrer Klassenlehrerin. Unterdessen gabs für die Eltern Bewirtung im Schulgarten, während die Kinder des 2. und 3. Schuljahres gemeinsam frühstückten.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen