Pflanzaktion der Viertklässler

 Foto: Bertschies
1 von 1
Foto: Bertschies

shz.de von
03. Mai 2013, 03:59 Uhr

Wilster | Seit Jahren beteiligt sich die Wolfgang-Ratke-Schule an einer der größten Mitmachaktionen im Naturschutz: dem Tag des Baumes. Jedes Jahr bekommen um dieses Datum herum die vierten Klassen an der Grundschule die Möglichkeit, sich mit einem Baum oder Strauch auf dem Schulgelände ein Denkmal zu setzen. "Wenn ihr in vielen Jahren mal ein Klassentreffen feiert und eure Schule besucht, dann werden die von euch heute gepflanzten Schmetterlingsbäume viele Erinnerungen hervorrufen", äußerte Schulleiter Uwe Maaß. Mit Spaten und Gießkanne bestückt, hatten die jeweiligen Klassensprecher (Foto: Paula und Lenny) der drei Klassen die ehrenvolle Aufgabe, die Pflanzen unter den Anfeuerungsrufen und Tipps ihrer Mitschüler in den Boden zu setzten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen