Lehrling lernt in zwei Bädern

Schwimmmeister Lutz Stüven, Auszubildender Sönke Radtke und Bürgermeister Werner Schultze (v.li.). Foto: Rosenburg
Schwimmmeister Lutz Stüven, Auszubildender Sönke Radtke und Bürgermeister Werner Schultze (v.li.). Foto: Rosenburg

Avatar_shz von
04. August 2009, 09:50 Uhr

Wilster / Brokdorf | Gleich in zwei verschiedenen Bädern wird Sören Radtke aus Brokdorf seinen Beruf des "Fachangestellten im Bäderbetrieb" erlernen. Gestern trat er seinen Ausbildungsplatz im Brokdorfer Freibad an.

Über die Wintermonate wird er seine Ausbildung in das Hallenbad Wilster verlegen. Das ist mit dem Betreiber des Hallenbads, den Stadtwerken Wilster, so vereinbart, erklärt Brokdorfs Bürgermeister Werner Schultze in einer Pressemitteilung. Hallenbad-Azubis werden im Gegenzug in den Sommermonaten ins Freibad abgeordnet.

Als Ausbildungsleiter im Freibad stehe mit Lutz Stüven eine versierte Kraft zur Verfügung. Die Azubis werden auch in die Technik des Kassenautomaten im Elbe-Ice-Stadion eingewiesen. Brokdorfs Bürgermeister Werner Schultze äußerte sich stolz darüber, dass die Gemeinde engagierten jungen Menschen einen Ausbildungsplatz in einem interessanten Beruf zur Verfügung stellen kann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen