zur Navigation springen

Kinder sollen neugierig sein und viele Fragen stellen

vom

shz.de von
erstellt am 08.Aug.2013 | 03:59 Uhr

St. Margarethen | In der Grundschule Wilstermarsch in St. Margarethen begann der erste Schultag für die 14 Abc-Schützen gestern mit einem Einschulungsgottesdienst, der von Pastor Eckart Grulke gehalten wurde. Während der Feier las Lehrerin Janina Geschke eine Geschichte über den Fisch "Swimmy". Sie beschrieb damit, wie wichtig es für einen Fisch innerhalb eines Schwarmes sei, fest zusammenzuhalten, denn nur gemeinsam sei man stark - so auch die Kinder innerhalb ihrer Klassen.

Lieder und Gedichte wurden in der anschließenden Feier in der Turnhalle der Schule vorgetragen, während Kinder der 4. Klasse an die Schulanfänger kleine Tüten mit vielen guten Wünschen verteilten. Schulleiterin Ursula Preuß-Köhler (Foto) empfahl den Schulanfängern, in der Schule ebenso wie im gesamten Leben wach zu bleiben, die Augen offen zu halten, Dinge mit allen Sinnen wahrzunehmen, neugierig zu sein und viele Fragen zu stellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen