zur Navigation springen
Wilstersche Zeitung

20. Oktober 2017 | 09:17 Uhr

Helmut Sievers feierlich vereidigt

vom

Amtsvorsteher einstimmig bestätigt / Stellvertreter sind Volker Bolten und Manfred Boll

shz.de von
erstellt am 07.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Wilster | Nach Ablauf seiner ersten fünfjährigen Amtszeit bleibt der Stördorfer Bürgermeister Helmut Sievers auch zukünftig Amtsvorsteher des Amtes Wilstermarsch. Er wurde am Montagabend in der konstituierenden Sitzung des Amtsausschusses im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes einstimmig in seinem Amt bestätigt. Neu sind allerdings seine beiden Stellvertreter. Die bisherigen Stellvertreter Ingo Karstens aus Wewelsfleth und Werner Schultze aus Brokdorf hatten bei der Kommunalwahl am 26. Mai nicht wieder kandidiert. Zu ihren Nachfolgern wurden die Bürgermeister Volker Bolten aus St. Margarethen als 1. Stellvertreter und Manfred Boll aus Nortorf als 2. Stellvertreter gewählt.

Die Wahl des Amtsvorstehers hatte Büttels Bürgermeister Richard Schmidt als Alterspräsident dieses Gremiums geleitet. Er überreichte dem Wiedergewählten die Ernennungsurkunde und nahm die Vereidigung vor, wie anschließend auch Helmut Sievers seine beiden Stellvertreter vereidigte. Nach seiner Wiederwahl versprach er, sich weiterhin mit aller Kraft für die Region Wilstermarsch einsetzen zu wollen.

Die weiteren Personalien wurden vom Amtsausschuss einstimmig entschieden. So wählte er die Bürgermeister Manfred Boll, Peter Krey aus Beidenfleth, Elke Göttsche aus Brokdorf, Volker Bolten und Richard Schmidt in den Finanz- und Personalausschuss, Delf Bolten aus Wewelsfleth, Delf Sievers aus Dammfleth, Volker Bolten, Uwe Lameyer aus Landscheide und Heino Evers aus Ecklak in den Bauausschuss sowie Regina Kraft aus Aebtissinwisch, Anja Finke aus Kudensee und Jens Tiedemann aus Neuendorf-Sachsenbande in den Rechnungsprüfungsausschuss. Die Mitglieder des Finanz- und Personalausschusses wurden auch als Vertreter des Amtes Wilstermarsch in den gemeinsamen Verwaltungsbeirat mit der Stadt Wilster berufen. Da die Stadt in dieser Legislaturperiode turnusmäßig den Vorsitz im Verwaltungsbeirat innehat, wurde Manfred Boll zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Für weitere Gremien benannte der Amtsausschuss seine Delegierten und Stellvertreter: für den ÖPNV-Zweckverband Heino Evers, Stellvertreter Jens Tiedemann, für den Wegeunterhaltungsverband Peter Krey, Stellvertreter Manfred Boll, für den Schleswig-Holsteinischen Gemeindetag auf Kreisebene Amtsvorsteher Helmut Sievers, für den Vorstand der Volkshochschule Wilster den Leitenden Verwaltungsbeamten Heiko Wiese, für den Gewerbe- und Verkehrsverein Wilster Anja Finke und für den Förderverein Bockmühle den Landrechter Bürgermeister Claus Bracker.

Kurzfristig war die Beschlussfassung über die Jahresrechnung 2012 des Amtes Wilstermarsch auf die Tagesordnung gehoben worden. "Der Amtsvorsteher hat gut gewirtschaftet", lobte Ecklaks Bürgermeister Heino Evers die Bilanzzahlen. Der Überschuss von über 10 000 Euro wurde den Rücklagen zugeführt. Die werden mit mehr als 4,1 Millionen Euro beziffert. Bei einer Bilanzsumme von 10,1 Millionen Euro werden 3,7 Millionen Euro als liquide Mittel ausgewiesen. Über- und außerplanmäßige Aufwendungen in Höhe von gut 52 000 Euro wurden vom Amtsausschuss nachträglich genehmigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen