zur Navigation springen

Grundschüler erliefen 870 Euro für Afrika-Projekt

vom

Brokdorf | Ausgesprochen sportlich zeigten sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Wilstermarsch, Außenstelle St. Margarethen. In der Brokdorfer Sporthalle feierten sie kurz vor den Sommerferien ihr Sportfest und starteten zum Sponsorenlauf. Dessen Ergebnis steht nun fest: Die Kinder erliefen stolze 870 Euro.

Doch vor dem Lauf wetteieferten sie zunächst einmal an sieben Spielstationen um den Sieg: Weitsprung, Stiefelweitwurf, Hütchen-Schnelllauf, Kistenhochsprung, Froschspiel, Ringeweitwurf und Ski-Wettrennen forderten Geschick und Schnelligkeit im Team. Auf Platz eins kam die Mannschaft "Die coolen angry birds", gefolgt von "Die laufenden Trillerpfeifen" und "Die Bienen" auf Platz zwei sowie "Joker" auf Platz drei. Die weiteren Plätze belegten "Die 9 Ninjas", "Die coolen Gummibären", "Die mutigen 9" und "Die starken Gummibären. "Wir haben alle viel Spaß gehabt", sagte Schulleiterin Ursula Preuß-Köhler.

"Das habt ihr richtig, richtig toll gemacht", lobte Lehrerin Cornelia Scherf, als sie nach der Bekanntgabe der Platzierungen die 73 Jungen und Mädchen für die nächste Aktion motivierte: Zum dritten Mal engagierten sich die St. Margarethener Grundschüler für das Afrika-Projekt PLCC (Pangani Lutheran Children Center). Sie hatten sich im Vorfeld Sponsoren gesucht, die pro gelaufener Minute einen selbstgewählten Betrag spendeten. Janina Geschke, Klassenlehrerin der Klasse 3, richtete die Grüße vom kenianischen Pastor Mruttu Batholomayo Balozi und von Pastor Thorsten Pachnicke aus. Letzterer betreut das Afrika-Projekt des Kirchenkreises Rantzau-Münsterdorf.

Das Sponsoren-Geld - 870 Euro - fließt nun in voller Höhe der Schule in Kenia zu, in der ausschließlich Mädchen unterrichtet werden, die auch in der Schule wohnen. "Wir leisten jetzt einen ganz entscheidenden Beitrag dafür, dass es den Mädchen besser geht", unterstrich Janina Geschke und hob zum Ansporn das Plakat "Go for PLCC" in die Höhe.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Aug.2013 | 04:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen