zur Navigation springen

Drei Brände : Großeinsatz der Feuerwehr in Heide

vom

Die Heider Feuerwehr brauchte am Wochenende einen langen Atem. Nach 44 Stunden Dauereinsatz waren die Löscharbeiten erst Sonntagmorgen beendet.

shz.de von
erstellt am 29.Sep.2014 | 07:11 Uhr

Heide | Nach mehreren Bränden in der vergangenen Woche hat die Feuerwehr in Heide ihren Großeinsatz nach knapp 44 Stunden am Sonntagmorgen abgeschlossen. Im Heider Großraum brachen von Donnerstagabend an drei Großfeuer aus, welche die Feuerwehr über das Wochenende auf Trapp hielten.

Insgesamt waren 54 Feuerwehrfahrzeuge und 400 Löschkräfte im Einsatz. Die Schadenshöhe und die Brandursachen waren am Montagmorgen laut Feuerwehr noch unklar. Bereits am Donnerstagabend brannten auf einem Bauernhof in Heide Strohballen. Noch am Samstagmorgen waren Brandwachen vor Ort. Rund 230 Feuerwehrmänner hatten versucht mit Baggern und Schrottscheren, die Außenwände der Scheune abzutragen. Neben der Scheune wurde eine Photovoltaikanlage am Dach des Gebäudes zerstört. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten leicht verletzt.

Am Freitagabend hatte ein ehemaliges Stellwerk nahe des Bahnhofs gebrannt. Eine Stunde nach Mitternacht hatte der Dachstuhl eines Hauses in einem Neubaugebiet in Flammen gestanden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen