Ein Artikel der Redaktion

Katastrophenschutz im Kreis So sollten sich die Steinburger auf einen Notfall vorbereiten

Von Ilke Rosenburg | 24.01.2023, 18:00 Uhr

Zum Schutz kritischer Infrastruktur gibt es eine Liste, nach der der Krisenstab des Kreises gemeinsam mit Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Hilfsorganisationen vorgeht.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche