Kreis Dithmarschen : Wesselburen: 16-Jähriger macht Spritztour, verursacht Unfall und flüchtet

Mit einem Kumpel nimmt sich der junge Mann unerlaubt ein Auto und beschädigt auf der Fahrt zwei parkende Autos.

von
17. Mai 2018, 10:51 Uhr

Wesselburen | In der Nacht zum Mittwoch hat sich ein Jugendlicher in Wesselburen (Kreis Dithmarschen) unerlaubt ein Auto geschnappt, um damit eine Spritztour zu unternehmen. Diese endete mit einem Unfall und einer Strafanzeige für den jungen Mann. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Gegen 3.20 Uhr meldete ein Bewohner der Straße „Am Markt“ der Polizei, dass eine männliche Person mit hoher Geschwindigkeit um die Kirche gedüst und schließlich gegen einen parkenden Polo geprallt sei. Durch den Aufprall habe sich der Volkswagen gedreht und sei gegen einen weiteren Wagen gestoßen. Der Unfallfahrer flüchtete nach Angaben des Zeugen danach.

Wie sich später herausstellte, handelte es sich bei ihm um einen 16-Jährigen, der sich das Auto unerlaubt genommen hatte, um mit seinem Kumpel eine Runde zu drehen. Im Besitz eines Führerscheins war der junge Mann nicht. Er muss sich nun wegen der Unfallflucht, wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeugs verantworten. Zudem wird er vermutlich für den entstandenen Schaden aufkommen müssen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert