Nacht der 100.000 Lichter Wedels Protest gegen Atomwaffen fällt leiser aus als sonst

Von Bastian Fröhlig | 07.08.2022, 13:18 Uhr

Bei der Nacht der 100.000 Lichter wird in Wedel der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki gedacht. Sie ist auch ein Zeichen gegen Krieg. Doch trotz des Ukraine-Kriegs waren es Sonnabend weniger Besucher als in den Jahren zuvor.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Das Wahlrecht ist ein hohes Gut. Bilden Sie sich eine eigene Meinung zur kommenden Landtagswahl.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 9,90 €/Monat