Ein Artikel der Redaktion

25 Behälter „entsorgt“ Umweltsünder nutzen Parkplatz in Wedel als Sondermüll-Deponie

Von Oliver Gabriel | 13.04.2021, 14:38 Uhr

Die Polizei hat strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Zeugenhinweise.

Gnäterkuhlenweg in Wedel: Ein Parkplatz wird als Sondermüll-Deponie missbraucht. Unbekannte haben nach Polizeiangaben 25 Behältnisse mit umweltschädlichen Stoffen wie Öle, Lacke und Farben „entsorgt“. Die Tat wurde bereits am Donnerstag, 1. April, bemerkt, teilte die Polizei am Dienstag, 13. April, in Verbindung mit einem Zeugenaufruf mit.

Wer hat etwas Verdächtiges im Gnäterkuhlenweg bemerkt?

Demnach hat das Polizei- und Autobahnrevier Elmshorn strafrechtliche Ermittlungen wegen des Verdachts des Umgangs mit unerlaubtem Abfall aufgenommen. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise von möglichen Zeugen, die vor dem 1. April verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Gnäterkuhlenweg bemerkt haben. Wer etwas zur Aufklärung beitragen kann, wird gebeten sich unter Telefon (04121) 40920 zu melden.