Ein Artikel der Redaktion

Sturmflut 1962 Wie ein Deichbruch in Hamburg Haseldorf in der Marsch rettete

Von Hans-Joachim Kölln | 18.02.2022, 08:00 Uhr

Fuhrunternehmer Heinz Tumforde (92) fuhr in der Sturmflutnacht anstelle von Milchkannen pausenlos Sandsäcke an den bereits angefressenen Deich bei Haseldorf, der zu brechen drohte. Dann sank der Wasserspiegel plötzlich.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden