Ein Artikel der Redaktion

Industriestandort in Gefahr So will die Feldmühle in Uetersen belastende globale Krisen bewältigen

Von Michaela Eschke | 26.08.2022, 07:00 Uhr

Für die Papier-Herstellung benötigt die Fabrik Feldmühle noch große Mengen Gas. Preissteigerungen muss sie an ihre Kunden weitergeben. Jetzt wird auf leichtes Heizöl umgestellt, doch mittelfristig möchte das Unternehmen erneuerbare Energien nutzen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche