150 Hektar in Appen und Heist Das Tävsmoor: So schön und so wichtig für den Klimaschutz

Von Kirsten Heer | 03.08.2022, 13:50 Uhr

CO2-Speicher, Wasser-Filter und Heimat vieler Pflanzen: Seit das Areal 1995 zum Naturschutzgebiet erklärt wurde, kümmert sich der Verein „Schutz des Tävsmoores“ um die Flächen. Ein Rundgang mit Vereinschef Johann Behnke.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „sh:z News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,90 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden