Ein Artikel der Redaktion

Energiekrise 18 Grad in der Wohnung: Ehepaar Gröger aus Uetersen heizt sparsam

Von Klaus Plath | 07.01.2023, 18:00 Uhr 1 Leserkommentar

18 Grad Zuhause machen nicht krank. Gerlinde und Wolfgang Gröger sind sich darin einig. Die Uetersener heizen ihre Wohnung aufgrund der Energiekrise nur auf 18 Grad. Gegenüber shz.de erzählen sie, wie das Heizkosten spart – und wie es nun weitergeht.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche