Poetry Slam in Wedel : Zwei Wortakrobaten im Einsatz

Jörg Schwedler ist Lyriker und Satiriker – gern auch live auf der Bühne.
1 von 3
Jörg Schwedler ist Lyriker und Satiriker – gern auch live auf der Bühne.

Sven Kamin und Jörg Schwedler alias „Die Schreibmaschinen“ präsentieren ihr neues Programm am 31. Juli im Reepschlägerhaus.

shz.de von
22. Juli 2015, 14:00 Uhr

Wedel | Poetry Slam und Lesebühne. Lyrik und Prosa. Spoken Word und Comedy. Egal. Sven Kamin und Jörg Schwedler eint die Liebe zum Wort – geschrieben und vor allem gesprochen. Unter dem Namen „Die Schreibmaschinen“ bringt das Duo am Freitag, 31. Juli, sein neues Programm auf die Bühne des Reepschlägerhauses. Die Veranstaltung in der Schauenburgerstraße 4 beginnt um 20 Uhr.

„Sonne und Reden“ lautet der Titel der Show und die beiden Wortakrobaten wollen die gesamte Bandbreite der modernen Bühnendichtung ausloten und dabei so manche Erwartung der Zuschauer unterlaufen. Dabei genießen es die beiden, einmal nicht unter Zeit- und Leistungsdruck eines knallharten Poetry Slams zu stehen. Im Reepschlägerhaus können sich Kamin und Schwedler ein bisschen mehr Zeit nehmen, ihre Texte auf das Publikum wirken lassen.

Der 35-jährige Kamin ist in der Rolandstadt als Moderator des Slam-Wettbewerbs „Wedel-Schädel“ bekannt. Selbst ist er als Slam-Poet auf Bühnen in ganz Deutschland unterwegs. Gewann 2011 und 2012 den Goldenen Kloppstock in Hamburg, kämpfte sich in Zürich (2008) und Heidelberg (2012) ins Finale der deutschen Slam-Meisterschaften und gewann 2012 den NDR Slam op Platt.

Schwedler stammt aus der Altmark und schreibt Kurzgeschichten, Satire sowie Lyrik. Seit 2004 zieht es ihn aus seiner Schreibstube regelmäßig auf die Bühne – für Lesungen, Stand-up-Comedy oder politische Satire. Er stand bereits im Thalia- und im Ohnesorg-Theater im Rampenlicht, genau wie auf der Volksbühne Berlin oder beim Metal-Open-Air in Wacken.

Die Karten kosten neun Euro. Tickets für die Veranstaltung sind im Reepschlägerhaus erhältlich. Geöffnet ist dort von 16 bis 22 Uhr sowie sonnabends und sonntags von 15 bis 22 Uhr. Montag ist Ruhetag.
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen