Zum Schutz der Verkehrsteilnehmer : Zahlreiche Bäume werden im Wedeler Stadtgebiet gefällt

shz+ Logo
Im Fall des Birnbaums  am Mühlenteich wurde in diesem Herbst auch ein fast gesunder Baum gefällt.

Es wird Nachpflanzungen geben.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
06. November 2019, 17:00 Uhr

Wedel | Zum Schutz der Verkehrsteilnehmer werden durch die Stadt Wedel aktuell wieder Fällungen von Bäumen durchgeführt. Dazu gehören zahlreiche Birken am Gnäterkuhlenweg. Weitere tote Bäume befinden sich am Park...

Weled | uZm hcztuS rde etsrenelhrheeimkrV wnreed cdrhu ied tatdS lWeed ulealkt iedrew älngnuFel nvo Benäum th.uferchrgüd aDzu egnöreh ecizreahhl eBnrki am enägh.erelkGwtnu Wieetre eott eBäum fneindeb csih ma ptkarPazl rßhTtraesteae nhr,)A(o te-edergSWl-Gruee n()itKasae, häarWngTEmlent-sn- oeVlrgee(),be arPapktzl iLb-lreWeJu-uesg beVeelg(or)e dun Plrztapka geatrigESeerhrß-s-rcdFi neo(rr.h)gBa

tWreeie äueBm wndree ätlelgf

Zedmu rwndee eklndkräne dore incth mehr ehntläcwgiueifkngs an red nieressR t,arSße hckGeaF-toß-orrSc dun ma euahculrS Mrgoeow Bmäue leg.tlfä duZem erwud eni tafs edsnegur aumB ni edr üraMßlsneeht lältge:f Es htaendl hsic hcna bAegann rde tSatd mu eenni minabBur ehna sde .hiehtcselMnü Drto wndreu orv llmea speWen n.telkoacg eHrizu nahett eid tSatd Weedl heeemrr erhdensweBc eehcti.rr eniE Nfahlnapcugzn soll zraw gel,noerf rabe hnitc na iheelcrg .lelteS saD etlgi d,rnaa dass eni eneru aumB an mde toSnadtr inmtet mi -Ghe nud egadRw aumk sueneriechad ttgötecgflkhnlmenanisuEi hetä.t Die eisentm Bemuä geurtnenile ufrgndau ehrir rtA redo hesri nmrgiege gnfaUm inhtc rde mBhzsg.taasuctznuu

pulNhfegnznnaca agtplne

leiVe oSnttarde ni edleW ngenei icsh ltua eSacrrdsphtte Sven miKna tihcn rmhe ruz nNpfeua.glubzen cznaunplhaegNnf eindnf dcnnohe asttt. reUtn maerdne rwneed nezh ubämObtse mi Aautl rg.tenäz 1etee3 wri azePrtnotsnfald iennefdb csih na red eluSuacrh a,ßetrS ma Prpkaltaz rtß,reüssteKa mi hns,aEmnägnert-WT-l rS-roFGtcah-kcßoe rvo erd aKaur,sn ma snlkrcazetH-lBö-Pa udn emd agedWernw ma B.ZO ieterWe sfPttrdoennalaz enerwd ovn dre dSatt chno rzu fngpaWerzbiedluen eereortbtvi dnu im rjrahüFh bk.tetüsc

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen