zur Navigation springen

„Pianos an der Elbe“ : Wettstreit der Nachwuchs-Pianisten in Wedel

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Bewerbungen für die dritte Auflage des Norddeutschen Piano Slams sind noch bis zum 18. März möglich. Finale am 23. Mai.

Wedel | Das Klavierfestival „Pianos an der Elbe“ geht Pfingsten 2015 in die sechste Auflage. Zum dritten Mal haben auch junge Nachwuchskünstler die Chance, ihr Können am Tasteninstrument bei dieser Gelegenheit zu zeigen. Für den Gewinner des Norddeutschen Piano Slams ist ein Platz auf der Bühne reserviert.

Im Rahmen des Slams suchen der Hamburger Pianist als künstlerischer Mathias Christian Kosel und die Veranstalter von „Pianos an der Elbe“ den besten norddeutschen Nachwuchs-Klavierspieler im Alter von sechs bis 16 Jahren. Neben technischem Können an den Tasten sind auch Showtalent und Persönlichkeit gefragt.

Bewerbungen können schriftlich bin Mittwoch, 18. März eingereicht werden. Die Einladungen zur ersten Casting-Runde im Johann-Rist-Gymnasium erfolgen dann bis zum 25. März. Dort haben die Kandidaten die Möglichkeit, eine dreiköpfige Jury mit einem ein- bis dreiminütigen Vortrag am Klavier zu beeindrucken. Aus allen Nachwuchsmusikern die antreten, wählt die Jury zehn Finalteilnehmer aus. Alle Teilnehmer werden eine Woche nach der ersten Castingrunde informiert, ob sie dabei sind oder nicht. Das Finale, der eigentlich Piano-Slam, wird dann am Sonnabend,
23. Mai, ab 12 Uhr erneut im Rist-Gymnasium vor Publikum ausgetragen.

Der Wettbewerb steht unter dem Motto „Seasons – Jahreszeiten“. Unter diesem Thema wird den Kandidaten auch ein Stück vorgegeben, das sie spielen müssen. Den zweiten Titel können die Nachwuchskünstler selbst festlegen. Die Spielzeit beträgt maximal drei Minuten – wer überzieht wird ausgehupt. Bei Gleichstand treten die Bestplatzierten noch einmal gegeneinander an. Die Zuschauer küren dann den Sieger. Dem Gewinner des Slams winkt ein Förderpreis von 250 Euro, dazu eine Pianoskulptur und natürlich der begehrte Startplatz für „Pianos an der Elbe“.

Die Bewerbungen für die erste Castingrunde müssen bis Mittwoch, 18. März, eingereicht werden. Benötigt wird ein aussagekräftiges Foto und ein ausgefüllter Bewerbungsbogen. Der Bogen findet sich im Internet. Die Unterlagen können an folgenden Orten abgegeben werden: Agentur elbmenschen, Hafenstraße 26, Telefon: 04103-7035461, E-Mail: info@elbmenschen.de oder Musikzentrum Schulauer Hof, ABC-Straße 16, Telefon: 04103-7034697, E-Mail: info@msh-wedel.de
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 06.Mär.2015 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen