Serie „Fundstücke berichten“ : Wenn Zeitgeist und Ideologie Wissenschaft prägen

Avatar_shz von 29. September 2020, 16:00 Uhr

shz+ Logo
„Die Entdeckung der Feuererzeugung“, 1906 von Fidus (eigentlich Hugo Reinhold Karl Johann Höppener), abgebildet in dem Buch „Der Mensch der Urzeit“ von Jürgen Driesmans.
„Die Entdeckung der Feuererzeugung“, 1906 von Fidus (eigentlich Hugo Reinhold Karl Johann Höppener), abgebildet in dem Buch „Der Mensch der Urzeit“ von Jürgen Driesmans.

Von der Lanzenspitze bis zur Tonscherbe: In unserer Serie erweckt der Wedeler Museumsleiter Holger Junker stumme Zeitzeugen zu neuem Leben.

Wedel | Anhand von Fundstücken aus der Sonderschau des Wedeler Stadtmuseums berichtet Holger Junker vom Leben lange vor unserer Zeit.   Der Blick auf Forschungserkenntnisse vergangener Wissenschaftsgenerationen ist insbesondere in der Archäologie immer quellenkritisch vorzunehmen. In die wissenschaftlichen Interpretationen floss und fließt immer der Zeitgeist ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen