zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

22. August 2017 | 13:19 Uhr

Weihnachtslieder und Schottlandabend

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Sonntag und Montag: Haselauer Kantorei lädt zu zwei Veranstaltungen ein

Gleich zwei Mal wird die Kantorei Haselau in den kommenden Tagen ihr Können unter Beweis stellen.
Für Sonntag, 29. November, lädt das Ensemble ab 18 Uhr zu einem ganz besonderen Weihnachtskonzert in die Haselauer Dreikönigskirche an der Dorfstraße 18 ein. Unter der Leitung von Kirchenmusiker Michael Horn-Antoni wird der gemischte vierstimmige Chor Weihnachtslieder auf Plattdüütsch singen.

Im Niederdeutschen klingen die alten Lieder wie etwa „Jesus Winterblom“, „Du lütte Stadt mien Bethlehem“, „Ik böök mi vör dien Krüff“, „Dor kaamt dree Lüüd vun Osten her“ und „Swatt is de Nacht“ berührend neu. Sie werden die Stimmung unterstreichen, die Kerzenschein ins Gotteshaus zum ersten Advent zaubert. Auf Schwedisch wird das traditionelle Weihnachtslied „Härlig är jorden“ aus dem Film „Wie im Himmel“ zu hören sein. Im zweiten Teil des Konzertes bringt die Kantorei gemeinsam mit einigen Mitgliedern aus der Gospelwerkstatt Weihnachtsgospels zu Gehör. Songs wie „I Believe In Father Christmas“, „The Virgin Mary“, „Because Of Christmas Day“ oder „I’m Not Dreaming Of A White Christmas“ werden für weihnachtliche Atmosphäre sorgen. Die Solisten Petra Begas und Eike Neumann setzen das Sahnehäuptchen auf einige Lieder. Der Eintritt beträgt acht Euro, ermäßigt vier Euro.


Lieder, Filme und Kulinarisches


Das zweite Konzert der Kantorei Haselau findet gleich am folgenden Tag am Montag, 30. November, im Haslauer Landhaus statt. Es steht ganz im Zeichen der Schottlandreise. Der Chor war im Oktober dieses Jahres zu einem großen Chorwettbewerb ins schottische „Oban“ gereist, um als Botschafter der Niederdeutschen Sprache aufzutreten. Nun möchte das Ensemble dem Publikum einen Rückblick auf die aufregende Reise Präsentieren. Es wird gesungen sowie eine Dia-Show und Filme gezeigt. Originalaufnahmen der BBC und des ZDF werden zu sehen sein, darunter auch die gälischen Lieder aus dem „Wettbewerb für ländliche Chöre“, die die Kantorei extra einstudiert hatte. Neben diesen beiden Stücken werden ebenso die irische Fußball-Hymne „Fields Of Athenry“, „Scotland The Brave“, „The Dashing White Seargent“, „Dat du mien Leevsten büst“ und „De Heben spannt sien Lachen ut“ live zu hören sein. Petra Begas singt auch hier ein Solo, und Chormitglied Pastor Andreas Petersen spielt Dudelsack. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt neun Euro. Er beinhaltet ein schottisches Gericht vom Landhaus-Koch Jan Lienau.  

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen