Bauprojekte Wiedepark und Altstadtquartier : Wedels neue Wege von Nord nach Süd

shz+ Logo
Bürgermeister Niels Schmidt (Vierter von links) und Bauherr Stephan Rehder durchtrennten gestern an der Wiedestraße das symbolische Absperrband.
Bürgermeister Niels Schmidt (Vierter von links) und Bauherr Stephan Rehder durchtrennten gestern an der Wiedestraße das symbolische Absperrband.

Verbindung für Radler und Fußgänger eingeweiht. Damit wurde der Weg offiziell an die Stadt übergeben.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
12. Juni 2019, 12:00 Uhr

Wedel | Mit einem Schnitt durch das symbolische Absperrband haben Bürgermeister Niels Schmidt (parteilos) und der Wedeler Bauunternehmer Stephan Rehder am Dienstag Radfahrern und Fußgängern in Wedel buchstäblich ...

eeWdl | itM imnee thitncS uhrcd sad eoslciybhms bbdsprarnAe nhbea smrtBerreiüeg iNlse htSdimc )tseopr(ail nud der edWerle arBmnereueunht athpenS Rdeerh am aDsetngi afReadrhnr und gnßgFenäur ni eldeW uciäclthbbsh euen eegW efnrf.etö tiM nerei eunhrugDqruc hdcur ide uz lndhunWaabo gweornende luhäBelcnasucfhm onkent erd HrneFiWg-zi-rötg cüilshd rde aedeiWrßets uneamefgnmo dun tmi edm gkieeW-ceerD rde,deR ieWde nud tdgreiRedes vdurnnebe e.wrden

riHe rthfü rde Weg nenagt:l

uNee eegW in Wd eel

Dei buvneWgiergnde sit ielT dre rktepBeuoaj aeekWirdp ndu truaAdettrilqast am .egibSntre Sei uedwr sbereit ni red resten dguneÄrn eds udneiregnelengduz -BslnPa 37 rkticeüchtisbg dun in eitzrew oweis erittdr nrneuÄdg kotiinrerkt.es tMi edr wiiunhEeng aht deherR end Wge fiielzolf an dei dSatt brbeeegn.ü

Pvseoitis tPokrje

Sdhcmti eotbl eid Umtegnuzs in ietropnoaoK itm utgdnnSalapt nud wtttnrSengssdeauä sal „in hmharceerf Hintchis ivsseitpo ,kPjerto sad slbhucetäteida itäQluta imt ntoiFiktanuält .erdvint“eb Dei Vundrgenib sei enei vsnneoill Egärngunz sed F-uß dun esytsdeesRgawm seWd.le Irhe gÖnnffu ise nvo eevnil rnüBegr gnale tsreenh neo,wdr os chtS.mdi

znurüGg tmi nrgiufukswessEontnnät

reD geW sti iluhczeg ileT eisen grsnGü,zu in dme große rebgtüen nleMdu .vfluneare autL eRdhre dnenie eis edr grenOurcbwtshsnneeäfäe esd gtemnesa iuebeebagusNt ndu ldörihnc raennnzgeerd Fl.cnähe eDi cäfeilclobhrhe eEäwgutnnsrs atreg ecthnsiewl zu ereni ntpnnugnsEa der nnadebulfae Wsseeeannmgr bie Reegn in end lehMitcnheü ibe und eiltse so ieenn traeBgi uzm esuhctwr,Gäezss so dre netmBaunrhuer.e

sAl eenribudWneggv teeib red Güugrnz incht nru für dei hwereBon erd edinbe teur,iQrea esrnndo cauh rfü hnowrneA in tAatltds dun dem agestnme eiGtbe rund mu Weesißetrad udn eteSgnbir enine ehewMrhr, os .derehR ebÜr ide dWiee iehctßls esi uach ned lB-kacrWageJög- n,a erd ni srneie tokFinun als uwSeghcl chan earJnh red icsopenlhti sioissknuD nnu pseteagtlrf dnewre so.ll

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen