Personeller Engpass : Wedels Bauaufsicht schränkt wegen Überlastung den Publikumsverkehr ein

Avatar_shz von 01. Dezember 2020, 05:00 Uhr

Vom 30. November bis 11. Dezember können Wedeler die Bauaufsicht nur per Briefpost erreichen.

Wedel | Bei der Wedeler Bauaufsicht stapelt sich nicht nur die Arbeit. Jetzt ist es auch noch zu personellen Engpässen gekommen. Deswegen zieht die Stadt die Reißleine. Das teilt die Verwaltung mit. Publikumsverkehr radikal einschränken Um den entstandenen Stau an zu bearbeitenden Fällen aufzulösen, hat sich die Verwaltung entschieden, den Publikumsverkehr für die Bauaufsicht für zwei Wochen radikal einzuschränken.  „Von Montag, 30. November, bis Freitag, 11. Dezember,  ist die Bauaufsicht weder telefonisch noch per Mail zu erreichen“, gibt Sprecher Sven Kamin bekannt. Anfragen nur per Post Auch Besuche vor Ort sind in dieser Zeit nicht möglich. Anfragen Können  ausschließlich schriftlich per Post gestellt werden. Anfragen abarbeiten Die Bauaufsicht möchte so ihre Kräfte auf die Bearbeitung laufender Vorgänge konzentrieren. „Die zeitlich begrenzte Einschränkung des Publikumsverkehrs soll dafür sorgen, dass die vorliegenden Anfragen und Fälle in den kommenden zwei Wochen konzentrierter, effizienter und somit deutlich beschleunigter abgearbeitet werden können“, schreibt Kamin. Fristen einhalten Die Idee dahinter: Wedeler, die in ihren Anliegen auf eine Entscheidung warten, sollen schneller eine Antwort bekommen. Fristen, die auszulaufen drohen, sollen durch diese Maßnahme eingehalten werden. Aller Voraussicht nach kehre die Bauaufsicht am 14. Dezember zu den üblichen Regularien für Publikumsverkehr und Bürgeranfragen zurück, so der Stadtsprecher....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen