zur Navigation springen

„Miss Marple“ aus Wedel : Wedel: Über 90-Jährige überführt Trickbetrüger

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Rentnerin stellt sich zum Inkognito-Einsatz zur Verfügung und hilft so der Polizei.

shz.de von
erstellt am 17.Jun.2015 | 12:06 Uhr

Wedel | Eine über 90-jährige Dame aus Wedel (Kreis Pinneberg) hat der Polizei dabei geholfen Trickbetrüger auf frischer Tat zu ertappen. Sie bekam einen Anruf - angeblich würde ihre Enkelin dringend einen fünfstelligen Bargeldbetrag benötigen, könnte diesen aber nicht persönlich bei ihr abholen. Da die ältere Dame die Masche der Enkeltrickbetrüger aber kannte, fiel sie nicht darauf herein. Im Gegenteil. Sie vereinbarte zum Schein einen Termin mit den Betrügern vor der Bank und informierte die Polizei und ihre Enkelin.

Die Dame erklärte sich dann auch gerne bereit dazu, sich zum Schein zur ausgemachten Zeit an dem Treffpunkt vor einer Bankfiliale aufzuhalten. In ihrer Nähe befanden sich mehrere Polizeibeamten in Zivil und ihre Enkelin. Hierbei konnten die Beamtendann zwei Personen feststellen, die die ältere Dame über einen längeren Zeitraum beobachteten, diese aber letztendlich nicht ansprachen. Die Aktion wurde schließlich abgebrochen, die beiden auffälligen Personen wurden kontrolliert. Wie sich herausstellte, lag gegen einen von ihnen ein Haftbefehl vor. Der 30-Jährige wurde festgenommen und in die Justizvollzugsanstalt Itzehoe gebracht. Gegen seinen 44-jährigen Begleiter bestanden diverse Aufenthaltsermittlungen von mehreren Staatsanwaltschaften.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert