zur Navigation springen

Radsportfans feiern am Roland : Wedel erwartet 3000 Besucher zum Bikefest

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Zum Bikefest am 22. und 23. August werden 3000 Besucher erwartet. „Just for Fun“ sorgen für die musikalische Unterhaltung.

Wedel | In diesem Jahr werden die Vattenfall Cyclassics zum 20. Mal ausgetragen. Beim Jubiläums-Radrennen darf natürlich auch das traditionelle Begleitprogramm am Wedeler Roland nicht fehlen. Am Sonnabend und Sonntag, 22. und 23. August, wird dort das Bikefest 2015 gefeiert. Bevor am Sonntag hunderte Radfahrer durch die Rolandstadt rasen, können sich die Besucher vor Ort schon am Sonnabend in Stimmung bringen.

„Wir erwarten nach diesem doch sehr norddeutschen Frühling Superwetter, mit deutlich über 3000 Besuchern“, sagt Margarethe Böttcher vom Veranstalter, der Agentur Elbmenschen. Ab 17 Uhr ist das Festgelände am Roland sonnabends geöffnet. Für die Besucher gibt es Grillspezialitäten vom Schwenker, Crêpes und Pizza genauso wie Bier und Cocktails. Für die kleinen Besucher steht ein Kinderkarussel bereit.

Musikalisch werden die Gäste zunächst mit Hits aus den 1970ern, 1980ern, 1990ern und von heute „aufgewärmt“. Gegen 20 Uhr entern dann „Just for Fun“ die Bühne. Die Party-Coverband will von Neuer Deutscher Welle über Mitsinglieder und Rockhymnen einiges abliefern. „Just For Fun“, arbeiteten unter anderem zusammen mit Wolfgang Petry und Ian Cussick sowie an verschiedenen Projekten für Filmmusik, beispielsweise für den Tatort. Außerdem spielte die siebenköpfige Band rund um Sänger Stephan Bork bereits in Spanien, Schweden, Dänemark, Norwegen, Österreich, Schweiz, und auf Helgoland.

„Just for Fun“ rockten bereits im vergangenen Jahr am Roland. (Foto: pt)
„Just for Fun“ rockten bereits im vergangenen Jahr am Roland. (Foto: pt)
 

Der Sonntag beginnt entweder mit Kaffee und Brötchen oder mit einem Frühschoppen. Ab 11.30 treten die „Riemer Tanzgruppe“ sowie „Jonas der Zauberclown“ auf. Die Hauptattraktion an diesem Tag sind aber natürlich die Radfahrer. Gegen 8.10 Uhr wird das kleine Jedermannfeld auf seiner
57 Kilometer langen Strecke erwartet. Zwischen 11 und 13 Uhr radeln die Teilnehmer am Roland vorbei, die sich auf den 154 Kilometer langen Weg wagen. Die Profis strampeln dann um 14 Uhr an den Zuschauern vorbei. 213 Kilometer lang ist die Schleife, die die Radsportler durch drei Bundesländer zurücklegen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 06.Aug.2015 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen