zur Navigation springen

Polizei Wedel : Warnung vor Diebstählen durch einen „Zirkusbettler“

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Ob der Dieb tatsächlich beim Zirkus arbeitet oder dies nur vorgibt, kann derzeit nicht gesagt werden.

Wedel | Montagabend kam es in Wedel, Erlenweg, zu einem Diebstahl durch einen „Zirkusbettler.“ Ein etwa 25 Jahre alter,schlanker Mann mit blonden Haaren hatte gegen 20.00 Uhr bei einem älteren Ehepaar an der Haustür um eine Geldspende bzw. Nahrungsmittelfür den Zirkus gebeten und diese auch bekommen. Anschließend wurde der Diebstahl einer Geldbörse und des Haustürschlüssels festgestellt.

Wie sich bei der Anzeigenaufnahme herausstellte, war das Ehepaar in den letzten Monaten offensichtlich schon mehrfach durch diesen Mann bestohlen worden. Dies hatte man erst jetzt wahrgenommen. Ob der Dieb tatsächlich beim Zirkus arbeitet oder dies nur vorgibt, kann derzeit nicht gesagt werden. Die Polizei Wedel hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweisgeber oder eventuelle weitere Geschädigte werden gebeten, sich dort unter 04103-50180 zu melden.

Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang erneut vor derartigen Diebstählen warnen. Bettler oder Spendensammler sollen nicht unbeaufsichtigt in die Wohnung gelassen werden.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Mär.2015 | 13:48 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert