Prozess : Vorwurf: Missbrauch in 500 Fällen

23-59954052.jpg von 16. Oktober 2018, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Vor dem Landgericht Itzehoe hat der Prozess gegen einen 57-Jährigen begonnen, der zwei Kinder missbraucht haben soll.

Vor dem Landgericht Itzehoe hat der Prozess gegen einen 57-Jährigen begonnen, der zwei Kinder missbraucht haben soll.

Ein 57-Jähriger soll sich in Elmshorn sieben Jahre lang an seinem leiblichen Kind und einer Stieftochter vergangen haben.

Elmshorn/Itzehoe | 500 Fälle von sexuellen Missbrauch wirft die Staatsanwaltschaft Itzehoe einem 57-Jährigen vor.  Die Opfer des langjährigen Martyriums waren seine Stieftochter und seine leibliche Tochter – beide zur Tatzeit minderjährig. Am Mittwoch startet vor dem Landgericht Itzehoe der Prozess gegen den Vater wegen des mehrfachen sexuellen Missbrauchs Schutzbefohlen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert