zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

18. Dezember 2017 | 00:40 Uhr

Vom Schuhplattler bis zur Elvis-Schnulze

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

shz.de von
erstellt am 02.Dez.2013 | 00:33 Uhr

Weit über 50 Beteiligte sind vor und hinter den Kulissen engagiert, wenn die „Hetlinger Deerns“ ihre Show präsentieren. Dass dabei ein vergnüglicher Abend heraus kommt, hat sich lange herum gesprochen. Und so war die Premiere des Programms für die Saison 2013/2014 im Barlach-Saal am Tinsdaler Weg in Wedel auch ausverkauft. Wohl jeder kam auf seine Kosten, die Revue bot eine bunte Mischung vom Schuhplattler bis hin zur Elvis-Schnulze.

Verpackt waren die Tanz-Darbietungen in der Rahmengeschichte „Reise nach Las Vegas“. Die dabei zu erwartenden Klischees wurden serviert: Geld im Spiel verlieren, heiraten im Mekka der Blitz-Hochzeit oder Elvis-Parodie – selbst „Siegfried und Roy“ wurden auf die Bühne gebracht. Allerdings kamen die legendären Zauber-Stars nicht mit den berühmten weißen Tigern sondern als Comic-Version daher und wurden als „Sigrid und Boy“ angekündigt.

Musikalisch wurde heran geholt, was seit Jahrzehnten ankommt. Ob „Viva Las Vegas“, „All you need is love“ oder „I will survive“ – die Ohrwürmer trugen mit dazu bei, dass so mancher Show-Part mit rhythmischem Klatschen des Publikums belohnt wurde. Dabei gab es dann auch hin und wieder nicht nur Deerns, sondern auch ein paar Jungs auf der Bühne zu sehen.

Zweimal wurde auch der Nachwuchs losgelassen. Die „Tweenies“ traten in die Fußstapfen der Deerns, die zwischen 20 und 50 Jahre alt sind. Allen gemeinsam war, dass man den letzten Funken an Beweglichkeit sowie tänzerische Qualität durchweg vermisste.

Umso aufwendiger war die Ausstattung der Show. Ob Kulissen oder Kostüme – die in mühevoller Kleinarbeit über Monate selber hergestellt werden – es gab reichlich fürs Auge. Auch Witz und Humor kamen nicht zu kurz. Ein Highlight war der „Straussentanz“ der „Funny Girls“ – eine gelungene Vorführung mit Schwarzlicht. Alles in allem eine erfrischende Revue.



zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen