zur Navigation springen

Bundesstraße 431 : Volltrunkener Mann läuft auf Bundesstraße und greift Polizisten an

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Mit mehr als 3,5 Promille randaliert ein Wedeler und verletzt einen Beamten der Polizei.

von
erstellt am 12.Mai.2016 | 12:06 Uhr

Wedel | Am Mittwoch hat ein 57-jähriger Mann aus Wedel mit mehr als drei Promille Atemalkohol auf der Bundesstraße 431 (Holmer Straße) sich und andere gefährdet, als er wiederholt auf die Fahrbahn lief. Den herbeigeeilten Beamten gegenüber zeigte er sich aggressiv und verletzt sogar einen der Polizisten.

Zur Zeit des Vorfalls, gegen 16.30 Uhr, herrschte auf der B431 starker Verkehr. Um Schaden zu verhindern, griff ein Passant beherzt ein und hielt den Betrunkenen fest, bis die Polizei eintraf. Wegen des massiven Alkoholisierungsgrades, der Atemalkoholwert lag bei 3,76 Promille, sollte der Mann zum eigenen Schutz in Gewahrsam genommen werden. Der 57-Jährige wurde aber handgreiflich. Vor dem Polizeirevier wollten die Beamten den Mann dann fixieren, um weitere Angriffe zu verhindern. Hierbei umklammerte der renitente Mann das Bein eines Beamten so fest, dass dieser stürzte, verletzt wurde und momentan nicht mehr dienstfähig ist. Der Polizist konnte aber nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus nach Hause.

Gegen den 57-Jährigen läuft jetzt ein Strafverfahren wegen Vollrausch, Widerstand und Körperverletzung. Eine Blutprobe wurde ihmentnommen. Im Krankenhaus konnte er seinen Rausch kontrolliert abbauen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert