zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

23. August 2017 | 04:15 Uhr

Wedel : VHS soll Schulungszentrum werden

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Leiterin Cornelia Mayer-Schwab möchte Kooperation mit Unternehmen ausbauen. Gezielte Fortbildungen in der ABC-Straße.

Wedel | Ob Yoga oder Käseverkostung: Bildungsangebote für Wedeler Bürger gelten als klassische Domäne der Volkshochschule (VHS). In Zukunft möchte sich die Bildungseinrichtung in der ABC-Straße stärker als Schulungszentrum für Unternehmen, Institutionen und Verbände aus der Rolandstadt profilieren. Eine dreimonatige IT-Schulung für Mitarbeiter der Firma Trioptics ist gerade erfolgreich zu Ende gegangen.

„Solche Kooperationen hat es immer wieder gegeben – wir würden dieses Konzept in der Zukunft gern wieder aufgreifen“, sagt VHS-Leiterin Cornelia Mayer-Schwab. Sie sieht einen Standortvorteil für die Rolandstadt, wenn Unternehmen wüssten, dass es hochwertige Schulungsangebote direkt vor Ort in einer städtischen Einrichtung gebe. „Dass es keine langen Fahrtwege gibt, ist sicherlich ein Pluspunkt“, so Mayer-Schwab.

Für Trioptics wurde ein maßgeschneidertes Programm zur Weiterbildung in Excel und Word angeboten. „Das ging vom Basisangebot bis zur gezielten Weiterbildung von Spezialisten“, erklärt Andrea Muhs, die den Programmbereich Berufliche Bildung bei der Volkshochschule leitet. Das Unternehmen fragte bei seinen 140 Mitarbeitern die Wissenslücken ab. Zirka 70 Angestellte schulte ein VHS-Dozent dann in Kleingruppen. Exportmitarbeiterin Daniela Skurk äußert sich positiv: „Es wurde auf persönliche Kenntnisse eingegangen. Außerdem war es sehr angenehm, nur fünf Minuten zu Fuß zu gehen.“

Dabei könnten die Wege noch kürzer sein. Mayer-Schwab, betont, dass die Fortbildungen auch im Unternehmen abgehalten werden könnten. Geht es nach der VHS-Leiterin, muss es auch nicht immer um Computerprogramme drehen. „Wir haben auch Spezialisten, die beispielsweise Softskills für Mitarbeiter von Firmen vermitteln können.“ Auch in Sachen Buchhaltung könnten die VHS-Dozenten weiterhelfen. Leiterin Mayer-Schwab sieht auch Potenzial in Sachen Fremdsprachen sowie beim Gesundheitsmanagement. Wenn Firmen hausinterne Fitnessprogramme aufstellen wollen, könnten sie dafür auf das Fachwissen der VHS zurückgreifen.

Wer sich über das Schulungsangebot  informieren möchte, kann Cornelia Mayer-Schwab unter 04103-915491 oder Andrea Muhls unter 04103-915494 anrufen.
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 11.Feb.2015 | 16:45 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen