zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

17. Oktober 2017 | 04:28 Uhr

Versteigerung für Ofenkauf

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Kulturtag Der Kulturverein Haseldorfer Marsch lädt für Sonntag, 11. Juni, in die Bandreißerkate ein

Der Kulturverein Haseldorfer Marsch lädt für Sonntag, 11. Juni, zum diesjährigen Kulturtag ein. Das Team um den Vorsitzenden Thomas Herion hat abermals ein attraktives Programm zusammengestellt. Start ist vor der historischen Bandreißerkate, Achtern Dörp 3, um 10 Uhr mit dem traditionellen plattdeutschen Gottesdienst. Höhepunkt wird die Versteigerung von historischen Gegenständen sein. Vom Erlös soll ein Brennofen angeschafft werden, damit eine Töpfergruppe unter der Leitung von Jana Autzen gegründet werden kann.

Herion hat die Wettervorausschau immer im Blick. „Sonntag wird es schön“, sagte er gestern optimistisch. Gemeinsam mit Christel Blum und Inge Drewel vom Arbeitskreis Garten legte er trotz des schottischen Wetters, wie er den Regen liebevoll nennt, noch Hand an, stutzte mit der Gartenschere die Bäume vor der Kate. Denn dort soll am Sonntag Pastor Helmut Nagel auf Platt predigen. Für den musikalischen Teil ist die Haselauer Kantorei unter der Leitung von Michael Horn-Antoni zuständig. Danach stehen Kinderspiele und Vergnügen für die Erwachsenen auf dem Programm. Ab 11 Uhr zeigen Bandreißer das alte Handwerk, und es gibt Führungen durch die Museumsräume. Zudem wird die Ausstellung „Engel und himmlische Heerscharen“ eröffnet.

Auf einem Landmarkt können in dem blühenden Bauerngarten allerlei nützliche und schöne Dinge erstanden werden. Kunsthandwerker wie Weberin Maren Röttger aus Seester und Drechsler Jürgen Kubick aus Haseldorf zeigen ihr Können und bieten ihre Waren an. Ab 12 Uhr werden, ebenfalls der Tradition folgend, Haseldorfer Supp und Gegrilltes verkauft, Autzen töpfert mit Kindern, Maria Westphal malt mit Jungen und Mädchen, und Insektenhotels können gebaut werden. Detlef Westphal singt zur Gitarre.

Um 13.30 Uhr tritt der Chor der Grundschule auf. Ab 15 Uhr gibt es die Versteigerung. „Historische Gegenstände werden dann in ein privates Umfeld zurückgegeben, aus dem sie ja ursprünglich auch kommen“, sagte Herion. Die Palette reicht von Handwerksgegenständen wie einem Schusterdreibein und einem Schleifstein bis hin zu einem Pflugvorwagen, einer Lampe von etwa 1920 bis hin zu Schallplatten aus den 1960er Jahren. Auch ein etwa 150 Jahre alter schwarzer, mit Bisamfell gefütterter Mantel steht zum Verkauf. „Er gehörte dem Vernehmen nach dem Vorsitzenden der Bandreißergemeinschaft“, sagte Herion.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen