Einbruchschutz in Wedel : Unverschlossene Haustüren und offene Garagen: Polizei zeigt Schwachstellen auf

Beamte haben Häuser in Wedel, Holm und Uetersen inspiziert. Bürger sollen so für Einbruchschutz sensibilisiert werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
08. Januar 2020, 13:15 Uhr

Wedel/Holm | Sie haben den geschulten Blick für Schwachstellen, die Einbrecher nutzen, um in Häuser zu gelangen: Acht Beamte des Sachgebietes Prävention der Polizeidirektion Bad Segeberg und des Polizeireviers Wedel h...

d/HWeelmlo | eiS hbena nde ctghelenus cBlki für wlcnhs,eltecSha ide Enbrreeihc nntezu, um ni Huserä zu al:eegngn tAhc teemBa dse gcsbeaeitheS irnvnoäePt edr einrtiiilzooPked daB ebegregS dun eds erilsevierPizo deWle anbeh ,ntesagiD .7 unJ,ara im aemhnR onegntsnare nsesoetvfitPeänrirn in ,eleWd olmH dnu Uneeesrt uränseWhoh t,seniipirz um dei wnBohere rüf nicthsrzhbuEcsu uz siisni.enseeilrb

sanmgIset 80 alM emkna sei ault leeisheziprProc etSneff nnjüBet mti eBügrnr nsi ärhGepsc udn began nenhi ppTis mzu Shzuct hirer go.ennuWhn oW aendnim feefagontnr erw,du ienihrnetßel eid ieltzSseptnniifore ite.wzelHitnes erD ansntanvreäziPost eis ifclhvea deknand ennnmmegoa ,norewd zabrltneii njtB.enü

seLen Sei hacu: lePizoi bgti :ppiTs oS tschenzü iSe rIh meHi ovr rcnbeEheirn

nIgsaetms äentth edi meenatB ierd snenhloeevrcssu nsuHtarüe ovn meuMeralnisifhrähne eoiws 21 foneef gGreaan edro uhcnSpep satm ifre cugznänehgil nnägredsWegteent sels.ftltetge Duaz mnokem F8 1rstnee in erd sp,oKppnioiti hobolw shic uz meesid tuknieptZ nniemda im Husa htaneegualf ha.be

edZum ätnhte wlföz rLitene eord nAhieslgfusfeit gehecutsrni an swdHnaeunä wseoi 21 Frädahrre ohne jdee iruSgnhec fau nGdkcensruüt senn.naedgt uAch nei gllivö rllefeütrbü aBetseknfir esnei fessaeiuihnlaEmin abg lnassA rfü ennei inihn.isPvrtäoeesn

LMHXT lckoB | ounmlcoBhrialitt üfr kArel it

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert