Unvergleichliche Sonaten

Anne Clasen lädt zum Konzert ein.
Anne Clasen lädt zum Konzert ein.

Pianistin Anne Clasen setzt ihre Komponistinnen-Reihe mit Elisabeth Claude de La Guerre und Louise Farrenc fort

Avatar_shz von
18. Oktober 2018, 16:00 Uhr

Den Musikerinnen ein Gesicht geben, das ist für die Pianistin und Rezitatorin Anne Clasen ein großes Anliegen. Die Haselauerin setzt am Sonnabend, 20. Oktober, ihre Reihe Altendeicher Komponistinnen-Konzerte fort. Unter dem Titel „Madame, Ihre Sonaten sind unvergleichlich“ oder „Warum 200 Francs weniger Honorar als das jener Herren?“ präsentiert sie Klavierwerke und biografische Streiflichter, über die nicht ganz unbekannten französischen Komponistinnen Elisabeth Claude Jacquet de La Guerre (1664-1729) und Louise Farrenc (1804-1875). „Sie konnten sich, anders als ihre deutschen Kinder-Küche-Kirchen-Kolleginnen, in ihrer Zeit relativ frei entfalten“, heißt es in der Einladung. Dennoch habe sich Farrenc die berechtigte Frage gestellt, warum ihr Professorinnengehalt 200 Fracs weniger als das ihrer männlichen Kollegen betrug.

Das Konzert in der Altendeicher Chaussee 58 - 60 in Haselau beginnt um 15 Uhr. Anmeldung für die Restplätze sind unter Telefon (0 41 29) 10 21 und per E-Mail an anneclasen@posteo.de möglich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen