Goßlers Park : Überfall in Blankenese: Täter schlagen Mann Zähne aus und stehlen sein Handy

Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Polizei bittet um Hinweise.

Ein 20-Jähriger wird in Goßlers Park in Blankenese angegriffen und beraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Avatar_shz von
06. März 2020, 15:00 Uhr

Hamburg-Blankenese | Raubüberfall auf einen 20-Jährigen am helllichten Tag in Blankenese: Laut Polizei war der Mann am Dienstag, 3. März, gegen 11.50 Uhr im Goßlers Park unterwegs, als plötzlich zwei Unbekannte von hinten an ihn herantraten und ihn angriffen.

Getreten und geschlagen

Die Täter sollen den 20-Jährigen geschlagen und getreten haben, selbst als dieser schon am Boden lag. Mit dem iPhone 8 plus ihres Opfers ergriffen die Männer schließlich die Flucht.Der 20-Jährige erlitt nach Polizeiangaben eine Platzwunde und Prellungen im Gesicht. Zudem brachen ihm mehrere Zähne ab. Der Überfallene soll sich zu Fuß zum Bahnhof Blankenese begeben haben und zu seinen Eltern gefahren sein, die die Polizei riefen.

So werden die Täter beschrieben

Zur Beschreibung der Täter: Einer der Männer wird als „Südländer“ bezeichnet. Er soll zwischen 20 und 29 Jahre alt sein, einen Vollbart sowie eine Jeans und eine bunte Jacke getragen haben. Von dem anderen Täter ist lediglich bekannt, dass er ein Basecap getragen haben soll.

Wer Hinweise zu Tat oder Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon (0 40) 4 28 65 67 89 an die Polizei in Hamburg zu wenden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert