Finanzen : Trotz Corona-Sorgen: Heist will an seinen Investitionen festhalten

Avatar_shz von 17. Dezember 2020, 16:14 Uhr

Grundsätzlich ist die Gemeinde finanziell gut aufgestellt. Dennoch: Verlässliche Planungen sind derzeit nur schwer möglich.

Heist | „Wir kommen mit einem blauen Auge davon“, sagt Heists Bürgermeister Jürgen Neumann (CDU). Das Land geht davon aus, dass die Auswirkungen der Pandemie in Heist die Gewerbesteuereinnahmen um etwa 534.000 Euro reduzieren. Um den Verlust aufzufangen, sollen aus Kiel Zuschüsse in Höhe von etwa 374.000 Euro fließen. Das ist eine willkommene Unterstützung. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen