zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

18. Oktober 2017 | 09:42 Uhr

Wedel : Tischtennis auf 700 Quadratmetern

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Ping, Pong, Ping, Pong: Mit einer eiher ungewöhnlichen Aktion will Vattenfall auf das neue Kraftwerk aufmerksam machen.

von
erstellt am 06.Sep.2013 | 10:00 Uhr

Vattenfall geht einen unkonventionellen Weg, um über das in Wedel geplante Gas- und Turbinenkraftwerk zu informieren: Seit Mittwochabend projeziert das Energieunternehmen das Ende der 1970er Jahren beliebte Computerspiel „Pong“ auf die zirka 700 Quadratmeter große Südfläche des Gebäudes.

„‚Pong‘ ist aus heutiger Sicht einfach und trotzdem genial. Das Spiel war Auftakt einer Ära. Das passt zum Pioniergeist, mit dem wir das Kraftwerk in Wedel planen“, sagt Vattenfall-Projektmanager Hauke Wagner.

Weltweit können Menschen via Internet das digitale Tischtennis spielen – per Zufallsgenerator werden die Duelle auf die Kraftwerkswand projeziert.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen