Haselau : Teddy-Tombola und mehr

Viele Helfer sorgen am 7. Dezember dafür, dass beim Weihnachtsmarkt alles gut läuft.
Foto:
1 von 2
Viele Helfer sorgen am 7. Dezember dafür, dass beim Weihnachtsmarkt alles gut läuft.

Haselauer Christdemokraten organisieren ihren 37. Weihnachtsmarkt. 1001 Preise gibt es zu gewinnen.

shz.de von
24. November 2014, 16:00 Uhr

Haselau | Es ist wohl der größte Weihnachtsmarkt in der Region: Der CDU-Ortsverband Haselau lädt für Sonntag, 7. Dezember, zur 37. Auflage seines Events ein. Ab 14 Uhr gibt es Kunsthandwerkliches und Weihnachtliches auf dem Obsthof Plüschau, Neuer Weg 22, zu kaufen. Besonderer Magnet ist stets die Tombola: 1001 Preise warten auf Gewinner. Für Kinder besonders reizvoll sind die Riesen-Teddys mit wonnig-weichem Plüschfell. Das Los kostet einen Euro.

Klönen, kaufen, Gutes tun – das ist seit fast vier Jahrzehnten der Grund für die Organisatoren, den Markt auf die Beine zu stellen. Es gibt weihnachtliche Stände, an denen Kunsthandwerk, Eisenskulpturen für den Garten und Imker-Produkte erworben werden können. Tradition hat auch das Mettwurstknobeln. Von dem Erlös geht ein großer Teil an wohltätige und Gemeinnützige Projekte, sagt CDU-Chef Rolf Herrmann. 35 000 Euro kamen im Laufe der Jahre zusammen. Davon wurden beispielsweise die Aktion Sorgenkind und das DRK Haselau unterstützt. Zuschüsse gab es zudem für die Gestaltung des Freizeitgeländes Deekenhörn und das Haselauer Museum. Auch die Fahrten für Kinder zum Weihnachtsmärchen gehören dazu.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen