Geschlagen und getreten : Streit unter jungen Männern in Wedel eskaliert

Nach einer gefährlichen Körperverletzung in der Wedeler Feldstraße sucht die Polizei nach Zeugen.

Avatar_shz von
29. Mai 2020, 15:52 Uhr

Wedel | Am Donnerstagabend (28. Mai) ist es in der Feldstraße in Wedel zu einem Übergriff gekommen, an dem mehrere Personen beteiligt waren. Das teilte die Polizei mit. Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten kam es gegen 22.30 Uhr auf dem Gehweg der Straße in Höhe Voßhagen/Galgenberg zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern. Auch zwei Uetersener im Alter von 19 und 20 Jahre befanden sich unter der Gruppe der Streitenden. 

Plötzlich geschlagen und getreten

Nach Angaben der beiden jungen Männer sollen sie plötzlich aus der Gruppe heraus geschlagen und getreten worden sein. Sie liefen daraufhin in Richtung Friedrich-Ebert-Straße davon und informierten die Polizei. Zeugen berichteten, dass die beiden kurzzeitig von einem hellen Mercedes und einem hellen Transporter verfolgt worden seinen. Die Fahrzeuge hätten sich dann aber in Richtung Bahnhofstraße entfernt.

Fahndung blieb erfolglos

Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos. Die Täter sollen ungefähr 1,80 Meter groß sein. Eine Person hätte einen schwarzen „Ziegenbart“, eine andere eine grüne „Bomberjacke“ getragen, so die Beschreibung. Das Polizeirevier Wedel hat die Ermittlungen übernommen und sucht neben den Tatverdächtigen auch nach Zeugen, die die Auseinandersetzung mitangesehen haben. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon (04103) 50180 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert