zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

23. Oktober 2017 | 12:30 Uhr

Sternekoch lobt Wedeler Backkunst

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Hackradt-Azubi Patrick Kalbreyer wird von Johann Lafer auf der Hamburger Fachmesse Internorga ausgezeichnet

shz.de von
erstellt am 17.Mär.2016 | 16:00 Uhr

Das Lob für Patrick Kalbreyer kam aus berufenem Mund. „Schauen Sie sich nur die wunderbaren handwerklichen Arbeiten an“, so kommentierte Fernsehkoch Johann Lafer die Künste des Wedeler Bäckerlehrlings und von dessen Kollegen. Auf der renommierten Fachmesse Internorga in Hamburg landete Kalbreyer beim Lehrlingswettbewerb der Bäcker auf dem dritten Platz. Auf Platz zwei landete Michael Curdts aus Itzehoe. Der Sieger kommt dagegen ebenfalls aus dem Kreis Pinneberg, es ist der Elmshorner Maik Heuer. Alle drei besuchen die Elmshorner Berufsschule, Kalbreyers Lehrbetrieb ist die Wedels Traditions-Bäckerei Hackradt.

Zum Wettkampf hatte die Hamburger Bäckerinnung eingeladen. Zum Thema „90 Jahre Internorga“ sollten vor den Augen der Messebesucher kunstvolle Reliefplatten aus Teig hergestellt werden, und zwar in drei Durchgängen à 90 Minuten mit jeweils einem Berufsschüler aus Hamburg und Elmshorn.

Die Elmshorner Berufsschüler hatten sich im Unterricht auf diesen Wettbewerb intensiv vorbereitet. Die Lehrkräfte Martina Gadow (Schilder und Schriftzüge), Udo Pfahl (Theorie und Modellierarbeiten) sowie Winfried Scheidweiler (Teige und Flechtarbeiten) unterwiesen die Schüler in den entsprechenden Arbeitsgruppen. Am Ende der Übungsphase wählte die Klassengemeinschaft drei Klassenkameraden aus, die auf der Messe die Berufliche Schule Elmshorn vertreten sollten. Die drei Kandidaten erhielten abschließend noch einmal ein Training unter Wettbewerbsbedingungen.


Wettkampftag beginnt um vier Uhr morgens


Der Messetag begann für die Berufsschüler frühmorgens. Schon um 4 Uhr wurden die benötigten Rohstoffe, Zutaten und Betriebsmittel verladen. In Hamburg angekommen, wurden auf dem Messestand die Arbeitsplätze eingerichtet – dann startete der berufliche Wettkampf zwischen Hamburg und Elmshorn. Über einen großen Monitor wurde jeder Handgriff der Schüler übertragen. Messebesucher fachsimpelten, Berufsschulklassen aus vielen Städten verfolgten das Geschehen. Auch die komplette Bäckerklasse aus Elmshorn war zur moralischen Unterstützung angereist. Die Entscheidung fällte schließlich eine Jury um Sternekoch Lafer: Das ganze Team ist bekannt aus der Fernsehserie „Deutschlands beste Bäcker“.

Nach der feierlichen Siegerehrung durch die Hamburger Bäckerinnung wurden die Schaustücke für den weiteren Verlauf der Messe auf geschmückten Tischen ausgestellt. Diese Präsentation wurde von angehenden Bäckerei-Fachverkäuferinnen Berufsschule in Szene gesetzt. Seitens der Messeleitung wurden den Elmshornern angeboten, im nächsten Jahr einen ganzen Messetag allein zu übernehmen. „Dieser Herausforderung werden wir uns gerne stellen“, so Abteilungsleiter Pfahl, „mehr können unsere Schüler gar nicht lernen - fachlich, methodisch und auch hinsichtlich der sozialen Kompetenz.“

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen