zur Navigation springen

Holm/Hetlingen/Haseldorf : Sport-Jugendkulturwoche in den Ferien

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Ausflüge, Basteleien, Musik, Sport und Schatzsuche: Die Sport-Jugendkulturwoche bietet ein abwechslungsreiches Programm.

shz.de von
erstellt am 09.Okt.2014 | 14:00 Uhr

Holm/Hetlingen/Haseldorf | Spaß wird im Oktober in Holm und Umgebung groß geschrieben – das hat Tradition. Denn schon seit mehr als 20 Jahren organisieren der TSV Holm und die Holmer Jugendpflege gemeinsam in den Herbstferien die Sport-Jugendkulturwoche. Vom 12. bis zum 25. Oktober ist wieder viel los. Neue Ideen, bewährte Angebote und traditionelle Highlights: Kinder und Jugendliche aus Holm und Hetlingen dürfen sich auf ein volles Programm freuen.

Für den allerwichtigsten Programmpunkt, die obligatorische Fahrt in den Heidepark Soltau, haben die Veranstalter diesmal einen großen Bus gemietet. Denn sie wissen: Der Andrang ist immer riesengroß. Und keiner soll zu Hause bleiben müssen. „Ich sehe es nicht als Problem an, den Bus voll zu kriegen“, ist sich Gudrun Jabs, Jugendwartin des TSV, sicher. Am Sonnabend, 18. Oktober, gehts um 9.30 Uhr los. Eine Anmeldung bei Jugendpfleger Sven Kahns ist unbedingt erforderlich. Einige seien sogar schon eingetroffen, erzählt er.

Auch bereits seit langem im Programm, bewährt und stets gut angenommen: Mosaikfliesenkleben. Zwei Tage, Montag und Dienstag, 21. und 22. Oktober, hat Jugendpfleger Kahns dafür eingeplant, am Freitag, 24. Oktober, wird verfugt. Interessierte müssen sich auch hier anmelden.

Waveboarden, Jonglage und Schlägermove

Einfach vorbeikommen lautet hingegen die Aufforderung für die sportlichen Angebote in der Halle (Schulstraße 12). Ob Waveboarden (Sonntag, 12.), Jonglage mit Claude Toussaint (Freitag, 24.), der beliebte Schlägermove, bei dem Kinder und Jugendliche Baseball, Tischtennis, Badminton und Hockey ausprobieren können (Donnerstag, 23.) oder der Kletterparcours am Sonnabend, 25.: Platz ist jeweils reichlich vorhanden. Neu und ebenfalls für Spontane ist das Angebot von Tanzpädagogin Annabelle: Mutter-und-Kind-Tanzen für unter 3-Jährige sowie Mäuse- Tanzen für Kita-Kinder, jeweils am Montag, 20. Für die beiden Drei-Tages-Kurse Selbstverteidigung für Kids und Selbstverteidigung speziell für Mädchen ab 14 Jahren, die von Montag bis Mittwoch, 20. bis 22., eingeplant sind, ist wieder eine Anmeldung nötig.

Im Holmer Jugendhaus (Hauptstraße 26) stehen Loomy-Bänder-Knüpfen (Donnerstag, 16.), „Gitarre kennenlernen für absolute Beginner“ und „Blues- und Bluesrock-Gitarre“ (beide Donnerstag, 16.) sowie indisch Kochen (Donnerstag, 23.) auf dem Programm. Auswärtig wird geflochten (Dienstag, 14.), unter Anleitung geangelt (Mittwoch, 22.), werden raffinierte Sport-Cocktails zusammengemixt (Dienstag, 21.) und beim Geocaching Schätzen in kleinen Fotodosen nachgejagt (Mittwoch, 22.). Ein Ausflug ins Troparium Hagenbeck (Donnerstag, 23.) sowie eine Führung und Verkostung im Hamburger Chocoversum (Mittwoch, 22.) runden das Programm ab. Ab sofort nimmt Jugendpfleger Kahns Anmeldungen montags bis freitags von 15 bis 19 Uhr unter Telefon 0171-6846885 entgegen.

Die Haseldorfer Sport-Jugendkulturwoche bietet vom 18. bis 26. Oktober Aktivitäten an. Laufspiele, Lieblingsspiele oder Trampolinspringen stehen in der Turnhalle Kamperrege auf dem Programm. Außerdem ist dort ein Tag für  Rennwagen und Modellflugzeuge reserviert. Ein Natur-Erlebnis-Nachmittag mit anschließendem Lagerfeuer findet im Schlosspark statt. Gemeinsam mit der Kirchengemeinde sollen im Gemeindehaus Porzellanbecher bemalt werden. Anmeldung unter Telefon 0170-4986669 oder übers Internet. www.haseldorf.com/tvh
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen