zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

18. August 2017 | 14:54 Uhr

Heist : SPD-Volkslauf für jedermann

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Die Sozialdemokraten bitten zum zehnten Mal zum Sport am Sonntagvormittag. Drei Strecken durch Wald und Tävsmoor.

Heist | „Mir kommt das alles noch sehr frisch vor.“ Dass in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal in Heist ein SPD-Herbstlauf stattfindet, kann Ortsvereinschef Klaus-Dieter Redweik selbst kaum glauben. Der Volkslauf für jedermann zieht am ersten Sonntag nach den Herbstferien – diesmal am 2. November – traditionell auch Polit-Prominenz an, wie den SPD-Bundestagsabgeordneten Ernst Dieter Rossmann oder den Landtagsabgeordneten und SPD-Kreischef Thomas Hölck.

Die Laufveranstaltung bietet etwas für alles Fitness-Stufen und für jeden Geschmack– ob Laufen, Gehen oder Nordic Walking. Es gibt jeweils Strecken von drei, fünf und zehn Kilometern. Treffpunkt und Anmeldung ist um 9.30 Uhr vor dem Tower am Flugplatz Heist (Bültenkoppel). Der Startschuss für die erste Gruppe ist für 10 Uhr vorgesehen.

In den vergangenen zehn Jahren gingen jeweils zwischen 40 bis 75 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an den Start. Die Strecke – 40 Prozent Straße, 60 Prozent Cross – führt durch landschaftlich schöne Fläche: den Heistmer Wald und das Naturschutzgebiet Tävsmoor.

Damit sich niemand verläuft – was durchaus in den Vorjahren schon vorgekommen ist –, wird die Strecke ausgeschildert. „Wir haben zudem sieben Streckenposten, das ist ein erfahrenes Team“, sagt Redweik. Zirka 15 Helfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Unterstützt werden die Heistmer Sozialdemokraten von den Rettungsfachleuten der Johanniter Unfallhilfe aus Wedel. Sie bauen auch ein Zelt auf und stellen ein Stromagregat.

Jeder Starter bekommt eine Urkunde. Damit die Siegerehrungen möglichst zeitnah stattfinden können, setzen die Veranstalter auf Nachbarschaftshilfe. Parteigenossin Reginna Wulff aus Moorrege wird die Urkunden per Computer ausdrucken – persönliche Bestzeit inklusive. Außerdem gibt es Medaillen und Überraschungsgeschenke für die Sieger.

Gegen Hunger werden Äpfel und selbst gebackener Zitronenkuchen angeboten. Der SPD-Chef stellt sich übrigens auch an den Herd: Das Rezept dazu stammt aus dem Internet.

Anmeldungen für den Herbstlauf werden am Sonntag, 2. November, ab 9.30 Uhr am Heistmer Flugplatz-Tower entgegen genommen. Das Startgeld beträgt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre drei Euro, Erwachsene zahlen fünf Euro.
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 29.Okt.2014 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen