zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

23. Oktober 2017 | 08:22 Uhr

Wedel : Sozialpreis 2015 für „Grüne Engel“

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Ehrenamtliche Helfer betreuen Patienten in der Regio-Klinik. Verleihung der Auszeichnung beim Sozialmarkt am 5. September.

shz.de von
erstellt am 14.Aug.2015 | 16:15 Uhr

Wedel | Neun Vorschläge gingen bei der Jury für den Wedeler Sozialpreis 2015 ein – am Ende fällte das Gremium eine einstimmige Entscheidung. Die mit 500 Euro dotierte Auszeichnung wird 2015 den „Grünen Engeln“ verliehen.

Diese 13 Menschen haben es sich zur Aufgabe gemacht an fünf Tagen in der Woche die Patienten in der Wedeler Regio-Klinik zu betreuen. Sie helfen bei Angelegenheiten, zu denen das eigentliche Pflegepersonal nicht kommt: Sie stellen Kontakt zu Angehörigen und Behörden her, besorgen Dinge des täglichen Lebens und sind vielfach Seelsorger für die Patienten. Für viele Kranken sind sie die Einzigen, die sich um sie kümmern. So nimmt auch das persönliche Gespräch in der Betreuung einen großen Rahmen ein - vor allem im Bereich der geriatrischen Abteilung.

„Durch ihren unermüdlichen Einsatz und ihr beispielhaftes Engagement leisten sie damit einen anerkannten und wichtigen Beitrag zum Wohlbefinden und zur Genesung der Patienten“, begründet die Stadt die Auszeichnung in einer Pressemitteilung. Die Tätigkeit der Ehrenamtlichen trage zum guten Ruf des Klinikums bei. Die Vorsitzende der „Grünen Engel“. Sabine Kloevekorn, habe sich sehr über die Anerkennung der ehrenamtlichen Arbeit gefreut, so die Pressemitteilung der Stadt.

Zurzeit kümmern sich zehn Frauen und drei Männer um die Patienten. Die Freiwilligen sind täglich mehr als vier Stunden im ehrenamtlichen Einsatz. Stadtpräsidentin Renate Palm überreicht den Preis während des Sozialmarkts am Sonnabend, 5. September. Der Markt auf dem Wedeler Rathausplatz findet von 10 bis 13 Uhr statt. Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Armut und Ausgrenzung“ präsentieren zirka 60 Organisationen – vom Ambulanten Hospizdienst bis zum „Weissen Ring“ – ihre Angebote. Gemeinsam bilden sie seit 22 Jahren das „Netzwerk Wedel“.

Hervorgegangen ist die Initiative aus der „Nacht der Wohnungslosen“, die Kerstin-Anje Malenke und Sabine Pabst-Eisenhauer von der Wedeler Awo 1993 ins Leben riefen. Für einen musikalischen Rahmen bei der Veranstaltung sorgt das Saxofonquartett „Saxy Ladies“. Auch das Wedeler Spielmobil „Wespi“, die Einradgruppe des Wedeler TSV, die Minis von den SC Rist-Cheerleadern sowie die Kindertanzgruppe von Nancy Gomez sind am Start. Wer hungrig zum Markt kommt, kann sich vor Ort mit Erbsensuppe und Grillwurst stärken.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen