Op de Deel : So bringt Andreas Sparwirth seine Hetlinger Gaststätte durch die Corona-Krise

Avatar_shz von 19. Februar 2021, 11:00 Uhr

shz+ Logo
Andreas Sparwirth lebt seinen Traum vom eigenen Restaurant mit Op de Deel weiter und ist dankbar für die Unterstützung der Hetlinger Dorfgemeinschaft, die nicht nur regelmäßig telefonisch bestellt.

Andreas Sparwirth lebt seinen Traum vom eigenen Restaurant mit Op de Deel weiter und ist dankbar für die Unterstützung der Hetlinger Dorfgemeinschaft, die nicht nur regelmäßig telefonisch bestellt.

Der Restaurant-Inhaber wird von der ganzen Dorfgemeinde unterstützt. Hetlinger bestellen regelmäßig Essen per Telefon.

500 Gäste kamen zur Wiedereröffnung des Restaurants Op de Deel in Hetlingen. Das war im November 2019. Heute angesichts von Abstandsregeln und Corona-Auflagen eine fast unglaubliche Zahl. Wo auf der Terrasse Bier ausgeschenkt und der Krustenbraten verköstigt wurde, sind weiße Striche aufgeklebt. Pfeile zeigen die Laufrichtung an. „Unser McWalk“, sagt B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen