zur Navigation springen

Holmer Meisterschaft : Sebastian Kaiser siegt beim Golfen

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Harte Kämpfe um den Wanderpokal der Gemeinde.

Holm | Fast wäre das Turnier im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen, denn es hatte tagelang geregnet. Aber dann strahlte die Sonne am vergangenen Sonntag pünktlich zum Start der dritten Holmer Golf-Meisterschaften um 10 Uhr vom Himmel auf das gut bespielbare nasse Grün des Golfclubs Hamburg-Holm und bescherte den Turnierteilnehmern ein „schönes Spiel“. Das wünschen sich Golfer stets vor dem ersten Abschlag. Es gehört zum guten Ton und zollt den Mitspielern Respekt.

Vor drei Jahren hatte Bürgermeister Walter Rißler (CDU) die Idee, die gute Zusammenarbeit mit dem Golfclub zu erweitern und eine offene Golf-Meisterschaft für alle Bürger der Gemeinde ins Leben zu rufen. Nur die Platzreife ist Voraussetzung für eine Teilnahme. In diesem Jahr hatten sich 21 Golfer aller Altersklassen und mit unterschiedlichem Handicap angemeldet, um sich bei der Meisterschaft zu messen. Für die Erstplatzierten gab es attraktive Preise in Form von Gutscheinen und dem Gesamtsieger winkte der begehrte, von der Gemeinde gestiftete große Wanderpokal.

Das Turnier wurde unter der Leitung von Clemens Zimmermann nach der Zählweise Stableford gespielt. Sie hat den Vorteil, dass jeder Turnierteilnehmer auf einfache Weise an der Zahl der notierten Schläge erkennen kann, ob er sein persönliches Handicap (Hcp) erreicht, unterspielt oder überspielt hat. Nach neun Löchern war es Zeit für eine leckere und leichte Halfway-Verpflegung mit Fingerfood.

Am Ende des Spiels, bei dem auch der Spaß einen großen Raum für die Golfer einnahm, stand das Ergebnis fest, wer zu den Gewinnern zählte. In der Nettowertung lag Hatmut Nowak auf Platz fünf, Uwe Marthaler belegte Platz vier. Reiner Winkelmann wurde dritter und Christoph Weise zweiter Sieger. Der Gewinner mit 32 Bruttopunkten und 39 Nettopunkten wurde Sebastian Kaiser. Der begehrte Pokal wurde ihm von Vize-Bürgermeister Uwe Hüttner (CDU) überreicht. Besonders schön war für die Teilnehmer, dass vor der Siegerehrung die Holmer Jagdhornbläser auf der Terrasse des Golfclubs eine Kostprobe ihres Könnens gaben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen