zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

17. August 2017 | 12:05 Uhr

Wedel : Schokokuss-Wettessen und Bonbonregen

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Die Faschingsparty ist eine Gemeinschaftsproduktion der Turnsparte und der Fußballabteilung.

Wedel | Gar nicht so einfach, mit den Händen auf dem Rücken einen Schokokuss zu vertilgen. Doch den meisten Leckermäulern, die sich zum Kinderfasching des Wedeler TSV eingefunden hatten, gelang das Kunststück ohne große Probleme. Das Wettessen war einer von vielen Höhepunkten der Sause, bei der mehr als 100 Mädchen und Jungen am Wochenende in der Vereinshalle an der Schulauer Straße vier Stunden lang feierten.

Die Faschingsparty ist eine Gemeinschaftsproduktion der Turnsparte und der Fußballabteilung: Die Turner schmücken die Halle und bauen die Bühne auf, die Kicker kümmern sich nach der Veranstaltung um den Abbau. TSV-Sportkoordinatorin Anna Borchers freute sich besonders darüber, dass das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Wedel wieder die Cafeteria, in der Kuchen, Würstchen, Waffeln und Getränke angeboten wurden, betreute. Mitglieder der Jugendrotkreuzler hatten einen Teddy mitgebracht, an dem Kinder in einem „Erste-Hilfe-Schnellkursus“ einen Verband anlegen durften.

Marcus Hantke, Celina Bolduan, Maren Vornberger und Anna Borchers animierten die bunt kostümierten Mädchen und Jungen zu Tanzspielen und Polonaisen. Für die Musik sorgte Discjockey Jannick Frahm. Zwischendurch warfen sie Bonbons in die Menge, und zum Abschluss öffneten sich unter der Hallendecke zwei riesige Netze gefüllt mit Luftballons.

Organisatorin Borchers betonte, dass die Faschingsparty auch eine Werbung für die geplante Kindersportschule sein sollte. Gemeinsam mit dem DRK Wedel will der TSV ein in Schleswig-Holstein einmaliges, sportartübergreifendes Bewegungsangebot auf die Beine stellen. Prinzip solle sein, außer Freude an Bewegung eine breit gefächerte Ausbildung der motorischen Grundlagen von Kindern zu fördern. 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 16.Feb.2015 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen