Schmiererei vor Wohnhaus der Bürgermeisterin

von
11. Juni 2018, 17:15 Uhr

Betroffenheit in Hetlingen: Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Sonntag drei Farbanschläge verübt. Vor dem Haus von Bürgermeisterin Monika Riekhof (CDU) wurde auf dem gepflasterten Weg die Botschaft „No CDU“ in großen Buchstaben mit hellgrauer Farbe hinterlassen. In der Schulstraße und im Blink heißt es: „Merkel muss weg“ und „No Merkel“. Riekhof hat bei DorfpolizistThorsten Ibs Anzeige erstattet. Empört zeigte sich der designierte Bürgermeister der Freien Wahlgemeinschaft (FW) Hetlingen, Michael Rahn. Seite 7

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen