Nach Beschwerden in Wedel : Schluss mit Bus

shz+ Logo
<p>Wedel hat die parkenden Busse, die jahrelang das Bild zwischen Fährhaus und Schulauer Hafen mitprägten, verbannt. </p>

Wedel hat die parkenden Busse, die jahrelang das Bild zwischen Fährhaus und Schulauer Hafen mitprägten, verbannt.

Die Stadt hat den Haltestreifen für Reisebusse am Strandweg in bewirtschaftete Pkw-Parkplätze umgewandelt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
12. April 2019, 16:33 Uhr

Sie waren jahrelang beinahe so typisch für Wedels Schokoladenseite wie das Willkomm Höft und das Fährhaus gleich nebenan: Reisebusse, die auf dem Haltestreifen am Strandweg scharenweise Touristen ausspuck...

eSi ewnra ganraelhj eahneib so hctypsi üfr eedWsl sieceakeoSdtlhno wei ads mliklWmo fötH dun asd husäaFhr ielchg e:nnbnea uisbesee,sR ide fau med saHlfeetriten ma Sagdtrewn rnsceawhseie roiTunste aktpscuseu,n edi eebn neej nnaketenb rüenwiihegtnSedkse uhnsceeb wlltoe.n hlgEnictie in rungnOd dun ahcu os lelwtgo – enwn hisc nnde eid rrBaufhes na edi srunkhgneeBcän ngeethla ttnehä.

15 inMnuet Krhlzaut sha ide elgunegR der adStt rüf niees erd eientproeetnsx tnürtaSscekeß ldWese r.vo Tihshcclaät ähttne dei erharF djoche mimre erwedi edn Senrteif ezn,ttug um rdot uz a,rknep ibs rieh irepepRgesu eridwe na Bord mogmeenn wdnree tlsle,o iweß Wldese eugnstairretnsOdml ünegJr rBxi zu btrieh.nce silT„e hcau ealng Zeit mit nlmfeaude o“,otrM sagt re. niE gÄ,rnsier sda pnamtnere zu Bnwcedrhees eib edr Vnltweguar tefürgh ehb.a Ahuc dlseeW aelrkeondtSzoami nateth das bPloerm ttMie 2180 oeimtrn rwi( icebete)nr.th -rShPreatsRD gfWoalng gde,Rüri ltsebs breoeneftfr hneA,wron bütgeeßr rdhea nnu uliü,sarhckdc ssda ide taSdt egeirrat t:a h tiSe nnwieeg Tnage ewinse dicrelSh edn leamieeghn rfBstensuei sla lptäaPr ekz ürf Pwk .sua Die uetelnnierg erd an dre lEbe ieülhcbn ftiBwct,runehsga rcshp:i eJ nngaeeagnfe 03 iunetMn sdin 50 ntCe zu elanhz, am tnometAau chlgie ebür die areßSt droe ngeeunsdir ucha embequ per nyp.daHpA-

iunesessebR tsthe ulta iBxr uzm nusalasRse und nemnhufeA reirh aisergePsa ied tielhesuLnibsaletenl mi eestnW esd nrfaierkstesP uzr .gugrüfVen otDr sthte cauh eni nieHswi f au dei nhnie ndageutzche icrihköae:nmPgktel „In k,m1,2“  ehißt es auf neiem c,hliSd das ni gRnhucti rSleauuhc aßSrte .swiet aD esi edr steFatlzp sal fSehlcltleä ürf ueBss e,ngehrevos so irBx.

zur Startseite