zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

18. August 2017 | 19:07 Uhr

Moorrege : Saskia Dehl neue Chefin beim DRK

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Moorrege: 46-Jährige übernimmt Amt vom Vater

Moorrege | Bei der Jahreshauptversammlung des DRK Moorrege ist Saskia Dehl einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt worden. Die 46-Jährige übernimmt das Amt von Vater Joachim Batschko (76), der 26 Jahre lang an der Spitze des Vereins gestanden hatte.

Mit Dehls Wahl verkleinert sich der Vorstand. Ein Kandidat für den ersten stellvertretenden Vorsitz, den die Neu-Vorsitzende bis dato inne hatte, konnte nicht präsentiert werden. „Möchte sich jemand spontan zur Wahl stellen und Verantwortung übernehmen?“, fragte Schriftwart Oliver Dehl die etwa 30 anwesenden Mitglieder. Keiner wollte. Das Amt bleibt damit vorerst unbesetzt.

Die Anzahl der Mitglieder hat sich im vergangenen Jahr um zehn auf 135 verringert – vor allem durch altersbedingte Todesfälle. Batschko und Kreisverbands-Vorsitzender Wolfgang Krohn baten die Anwesenden darum, Mitglieder zu werben. „In den letzten drei Jahren hat der Mitgliederbestand in Schleswig-Holstein um fünf Prozent abgenommen“, sagte Krohn. Das höre sich prozentual nicht gravierend an, gehe in absoluten Zahlen aber in die Tausende. Die damit zusammenhängenden Förderbeiträge fehlen dem DRK. Batschko führte die Wichtigkeit des Vereins vor Augen: „Denken sie bitte an die unzähligen Katastrophen, bei denen das DRK hilft. Ohne uns geht es nicht.“

Bei den vier Blutspendeaktionen war wie im Vorjahr ein Rückgang der Beteiligung zu verzeichnen. Für 25-maliges Spenden wurde Sascha Lettau gewürdigt. Seit er 18 ist, gibt er aus Überzeugung sein Blut her – seit jeher in Moorrege. Dort gefalle es ihm am besten, so der 37-Jährige.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 30.Mär.2015 | 16:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen