Sozialmarkt in Wedel : Rund um den Dienst am Menschen

Das Planungsteam des Wedeler Sozialmarkts hat mehr als 60 Institutionen für die 26. Auflage gewinnen können.
Das Planungsteam des Wedeler Sozialmarkts hat mehr als 60 Institutionen für die 26. Auflage gewinnen können.

Das Netzwerk Wedel lädt für 1. September zum 26. Sozialmarkt auf dem Rathausplatz ein. Mehr als 60 Institutionen stellen sich vor.

shz.de von
29. August 2018, 13:55 Uhr

Wedel | Er ist die lokale Messe für Angebote im Dienst am Menschen in Wedel: Am Sonnabend, 1. September, präsentieren sich mehr als 60 Institutionen und Initiativen beim 26. Wedeler Sozialmarkt auf dem Rathausplatz. Von 10 bis 13 Uhr sind die Stände geöffnet. Mit Erbsensuppe, Grillwurst und Waffeln ist zudem an Stärkungen für die Besucher gedacht. Und neben der Information kommt auch die Unterhaltung nicht zu kurz.

Die Schirmherrschaft liegt bei der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände, Veranstalter ist das Netzwerk Wedel. Die Stadt Wedel unterstützt den Sozialmarkt, der auch ein Zeichen für ein tragfähiges soziales Netz in der Stadt ist. Das Netzwerk Wedel, dem zahlreiche soziale Einrichtungen und Institutionen angehören, engagiert sich seit 25 Jahren unter dem Motto „Gemeinsam gegen Armut und Ausgrenzung“ für Kinder, Menschen mit Behinderung, Einkommensschwache, Senioren, Arbeitslose und Migranten.

Sozialpreis wird vergeben

Das Besondere an dem Netzwerk ist das Miteinander von Haupt- und Ehrenamt. Auf diesen Schatz seien die Beteiligten stolz, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt zum Sozialmarkt. Für die vielfältigen Aufgaben benötige das Netzwerk genügend Geld und Sachmittel und sei neben öffentlichen Mitteln auch auf Spenden angewiesen.

Traditionell nutzt die Stadt den Markt auch, um öffentlich den Wedeler Sozialpreis zu verliehen. Die 2010 aufgelegte Auszeichnung geht in diesem Jahr an Privatpersonen, einen Betrieb, einen Verein oder eine Institution, die sich für gesundheitlich beeinträchtigte Menschen engagiert haben. Der Sozialpreis ist mit 500 Euro dotiert.

Folklore und Einradgruppe

Für das Rahmenprogramm konnten die Organisatoren die neue Bläsergruppe des Johan-Rist-Gymnasiums (JRG), eine Gruppe der Dance Academie Wedel, die Einradgruppe des Wedeler TSV und die Cheerleader des SC Rist gewinnen. Zudem gibt es Darbietungen der Kindertanzgruppe aus dem „mittendrin“ unter Leitung von Nancy Gomez und einer türkischen Folkoregruppe.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen