Wedel : Rock’n’Roll, Piraten und Segelboote auf dem Yachthafenfest

Diese Kulisse bietet sich den Besuchern.
4 von 4
Diese Kulisse bietet sich den Besuchern.

Feiern beim Yachthafenfest vom 5. bis 7. September.

Avatar_shz von
23. Juli 2014, 10:00 Uhr

Wedel | „Ich will Spaß, ich will Spaß! Ich geb Gas, ich geb Gas!“ Songs der Neuen Deutschen Welle (NDW) schwappen am ersten September Wochenende in den Hamburger Yachthafen. Beim traditionellen Yachthafenfest, das jährlich mehrere tausend Besucher anlockt, tritt außer dem NDW-Star Markus unter anderem der aus Big Brother bekannte Harry und die Rock ’n’ Roll-Band „Franny and the Fireballs“ auf. Von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. September, verwandelt sich der Yachthafen in eine Partymeile: Die beginnt am frühen Freitagabend um 18 Uhr mit Partymusik und Live-Auftritten. Die Kultband „Boerny & The TriTops“ macht den Auftakt. Wer danach noch weiter schwoofen möchte kann das zur Musik von DJ Stephan Nanz tun.

Wer selber Interesse an einem Segelboot hat, könnte beim Yachthafenfest fündig werden: Ab Freitag werden auf einer Großbildleinwand von Mitgliedern zum Verkauf angebotene Schiffe gezeigt. Am Sonnabend kann von 8 bis 14 Uhr beim traditionellen maritimen Flohmarkt nach Herzenlust gestöbert werden. Anmeldungen für einen eigenen Stand sind online möglich. „Big Harry und die Brotherband“ sorgen währenddessen mit Pop-Rock für den musikalischen Rahmen.

Um 10 Uhr beginnt das Familienfest. Versprochen wird ein buntes Showprogramm. Bei einer Optimistenregatta stellen junge Nachwuchsskipper ihr Segelkönnen unter Beweis. Außerdem können sich Jungen und Mädchen auf die Spuren Störtebeckers und seiner Piratenkollegen begeben: Denn im Piraten Garten werden sie selbst zu wilden Seefahrern verkleidet. Mit Dolch, Augenklappe und Tattoo geht es dann auf Schatzsuche.

Für Kinder bis zwölf Jahre wird es mit Tiefsee-Kapitän Kost abenteuerlich. Mit seinem U-Boot erforscht er die tiefsten Ozeane der Welt und hat spannende Abenteuer mit an Bord in seinem Theater-Tauchboot.

Ab 20 Uhr heizt Markus dem Publikum mit Songs wie „Ich will Spaß“ und „Kleine Taschenlampe brenn“ ein. Danach lassen „Franny and the Fireballs“ und „Suzie and the Seniors“ mit einer gehörigen Ladung Rock ’n’ Roll die 1950er Jahre in Wedel auferstehen.

Mit einem Brunch am Sonntag ab 9 Uhr klingt das Fest aus. Hamburger Musiklegende Addi Münster wird mit seiner „Old Merrytale Jazzband “ auf der Bühne stehen, danach gibt es Traditionelles auf dem Schifferklavier von „Seemann Loschi“.

Der Hamburger Yachthafen an der Wedeler Deichstraße ist zugleich  Deutschlands größter Yachthafen. Er hat eine Wasserfläche  von 277.000 m² und eine Landfläche von 95.000 m². Die Schlengellänge beträgt 4600 Meter, Wasserliegeplätze gibt es 2000 Stück, Winterlagerplätze 750. Etliche Segel-Vereine sind hier beheimatet, unter anderem der Deutscher Hochseesportverband „Hansa“, der „Blankeneser Segel-Club“ und die „Baltische Segler-Vereinigung in Hamburg“.
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen