zur Navigation springen
Wedel-Schulauer Tageblatt

17. August 2017 | 03:43 Uhr

Haseldorf : Per Vesper zurück zu den Wurzeln

vom
Aus der Redaktion des Wedel-Schulauer Tageblatts

Erstmals ein musikalischer Gottesdienst in der St.-Gabriel-Kirche / Jahrtausende alte Tradition wird wiederbelebt.

Das wird ein historisches Ereignis: Erstmals wird in der St. Gabrielkirche am Haseldorfer Schlosspark eine musikalische Vesper gefeiert. Die Andacht am morgigen Sonnabend um 18 Uhr mit Pastor Helmut Nagel und Kantor Jörg Dehmel ist Teil einer neuen Gottesdienstreihe der evangelischen Kirchengemeinden Rellingen, Moorrege, Haseldorf sowie der Luther- und Christuskirche in Pinneberg.

Warum ein Gottesdienst am Sonnabend? „Die Kirche tickt zeitlich anders“, erklärt Kantor Dehmel. Der liturgische Beginn des Sonntags sei am Sonnabend um 18 Uhr. Ein Beispiel, das alle kennten, sei Weihnachten. „Weihnachten ist erst am 25. Dezember, aber wir beginnen bereits am Vorabend zu feiern, dem Heiligabend“, erläutert Dehmel. Deshalb sei der 24. Dezember auch kein Feiertag.

Die Vesper wird nach einer feststehenden Gottesdienstordnung begangen, die auf einer langen Tradition basiert. „Das ist ein spannendes Projekt, einen Gottesdienst in dieser musikalischen Form zu gestalten“, sagt Nagel. Er sei sehr gern dabei.

Die Musikalisierung des Gottesdiensts sei eine evangelische Besonderheit, erläutert Dehmel. „Luther hat die evangelische Kirchenmusik quasi erfunden“, sagt der Kantor. Das große Anliegen des Reformators sei es gewesen, die Gemeinde aktiv zu beteiligen. Dafür hat er sogar Gemeindelieder geschrieben. Die Orgel sei eine alternative zum Chor.

Bei der Vesper stehen Psalmen im Mittelpunkt. „Psalmen sind Lieder, wurden Jahrtausende lang gesungen“, weiß Dehmel. Sie zu lesen sei eine relativ neue Erfindung – kirchenhistorisch gesehen. So sei die neue Reihe ein „zurück zu den Wurzeln“.

Die Reihe wird am 10. Oktober in der Moorreger St.-Michael-Kirche, am 14. November in der Rellinger Kirche und am 12. Dezember in der Pinneberger Christuskirche fortgesetzt.

Auch am Sonntag, 13. September, wird es eine besondere Andacht geben. Nagel wird gemeinsam mit seinem Haslauer Amtskollegen Andreas-Michael Petersen die Holsteiner Apfeltage eröffnen. Der Gottesdienst auf dem Haselauer Obsthof Plüschau, Neuer Weg 22, beginnt um 10 Uhr.

>

www.kirche-haseldorf.de

 

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen